1. Sport
  2. Fußball
  3. Fortuna

Fortuna Düsseldorf: Pohjanpalo mit Nehmer-Qualitäten, Pinto beim Arzt

Fortuna Düsseldorf : Pohjanpalo mit Nehmerqualitäten, Pinto beim Arzt

Fortuna Düsseldorf ist an Aschermittwoch endgültig in die Vorbereitung für das kommende Spiel gegen den 1. FC Nürnberg gestartet. Dabei sorgte eine Verletzung von Joel Pohjanpalo für Aufruhr.

Fortuna Düsseldorfs Trainer Oliver Reck konnte einen breiten Kader beim Mittwochstraining um 10 Uhr begrüßen. Selbst Jonathan Tah, der am Dienstag aus privaten Gründen frei bekam, war wieder dabei. Mathis Bolly trainierte erneut individuell.

Erneut musste der Coach auf Sergio da Silva Pinto, Ihlas Bebou, Heinrich Schmidtgal und Christopher Avevor verzichten. Während Bebou weiterhin an einer Kapselverletzung am Knie laboriert, war Routinier Pinto zur Untersuchung seiner muskulären Probleme in der Wade beim Arzt.

Zunächst gab es eine Spaßübung für die Feldspieler, danach waren Eins-gegen-Zwei- und Zwei-gegen-Drei-Situationen angesagt. Dabei spielten Fortunen jeglicher Mannschaftsteile zusammen. Es soll hier aber ausdrücklich gesagt sein: Auch die Verteidiger zeigten gute Ansätze in den Dribblings.

#f95-Training: Dribbling, Schuss, Tor. https://t.co/ZoGCFHclFb

Ja. Joel Pohjanpalo blieb bei einem Zweikampf plötzlich stehen, schaute stumm auf seine Hand. Eine erstaunliche Reaktion für jemanden, dessen Zeigefinger in die entgegengesetzte Richtung geknickt war. Offenbar war er an der Kleidung von Gegenspieler Christian Weber hängengeblieben — und schon war es geschehen. Manche Teamkollegen wollten das physikalische Phänomen unbedingt sehen, Reck definitv nicht. Der Finne trabte derweil mit dem Teamarzt Richtung Umkleide, kam einige Minuten später mit einem getapten Finger zurück und trainierte wieder mit. "Die Bänder wurden vermutlich in Mitleidenschaft gezogen, aber es ist alles halb so wild", erklärte der Verein.

"Nee, zeig es bloß nicht!" (Aussage von Reck, nachdem ein paar seiner Spieler den umgeknickten Finger Pohjanpalos unbedingt nochmal sehen wollten)

Hier geht es zur Bilderstrecke: Fortunen trainieren Torabschluss

(cfk)