Fortuna Düsseldorf: Nur der FC Bayern München hält mit Fortuna Schritt

Vier Siege in Serie : Nur der FC Bayern hält mit Fortuna Schritt

Bundesliga-Aufsteiger Fortuna Düsseldorf eilt derzeit von Sieg zu Sieg. Vier sind es jetzt in Folge – das schaffte ansonsten nur noch der FC Bayern.

Die Fortuna leistet aktuell Historisches: Mit ihren vier Siegen in Folge gegen den SC Freiburg (2:0), Borussia Dortmund (2:1), bei Hannover 96 (1:0) und beim FC Augsburg (2:1) kann sie in der nächsten Woche im Spiel gegen Leipzig ihre Jahrzehnte alte Bundesliga-Bestmarken einstellen.

Nur zweimal war den Düsseldorfern in ihrer Bundesliga-Geschichte bislang gelungen, fünf Spiele hintereinander zu gewinnen. Das war von November 1973 bis Januar 1974, als sie unter Coach Heinz Lucas nacheinander gegen Hannover 96 (2:0), bei Borussia Mönchengladbach (2:1), gegen den Hamburger SV (2:0), gegen Eintracht Frankfurt (1:0) und gegen Bayern München (4:2) gewann.

Von Mai bis August 1980 führte Trainer Otto Rehagel seine Mannschaft zu fünf Erfolgen in Serie gegen Hertha BSC (4:0), beim MSV Duisburg (2:0), gegen Borussia Mönchengladbach (2:0), bei Bayer Uerdingen (1:0) und gegen Bayern München (3:0). Durch einen Erfolg am Sonntag gegen Leipzig könnte die Elf von Coach Friedhelm Funkel also die Vereins-Bestmarke einstellen.

Um einen neuen Bundesliga-Rekord aufzustellen, müssten die Fortunen allerdings weitere zwölf Partien gewinnen – einschließlich des Rückspiels gegen den FC Bayern Mitte April. Denn die längste Siegesserie der Bundesligageschichte stellte der amtierende Titelträger auf, der vom 26. Spieltag der Saison 2004/05 bis zum sechsten Spieltag der Saison 2005/06 15 Mal in Serie als Gewinner vom Platz gegangen war.

Glänzende Augen bekommen Fortuna-Fans beim Betrachten der Tabelle der jüngsten vier Spieltage. Da belegen ihre Helden einen Champions-League-Platz. Nur Bayern München hält Schritt und kommt ebenfalls auf zwölf Zähler bei einer noch besseren Tordifferenz (11:1 gegenüber 7:2). Es folgen der VfL Wolfsburg und Borussia Dortmund mit jeweils neun Zählern.

In der 2. Liga sind der Fortuna allerdings noch längere Erfolgsserien geglückt. Da gewann sie zwischen dem 13. Mai und 18. Juni 1989 sogar sechsmal in Folge (4:3 gegen die SpVgg Bayreuth, 3:1 bei Wattenscheid 09, 2:1 gegen Kickers Offenbach, 3:1 beim SC Freiburg, 4:1 gegen den SV Meppen und 7:2 bei BW 90 Berlin). Und im April und Mai 1988 sorgte sie mit fünf Siegen für Aufsehen. Da gewann sie 3:0 gegen den SSV Ulm, mit 3:0 bei Union Solingen, mit 1:0 gegen den VfL Osnabrück, mit 2:1 beim 1. FC Saarbrücken und mit 1:0 gegen die SpVgg Bayreuth.

(faja)
Mehr von RP ONLINE