Fortuna Düsseldorf: Niko Gießelmann ist der "Spieler des Spiels"

Fortuna Düsseldorf: Gießelmann ist der "Spieler des Spiels"

Fortuna Düsseldorf ist mit einem 2:2 (1:1) gegen Eintracht Braunschweig in die Saison gestartet. Unsere Leser überzeugte am Montag vor allem der Auftritt von Verteidiger Niko Gießelmann. Der 25-Jährige wurde zum "Spieler des Spiels" gewählt.

Marcel Sobottka brachte Fortuna in der Anfangsphase mit 1:0 in Führung, Florian Neuhaus sorgte zehn Minuten vor Schluss für den Endstand. Doch zum "Spieler des Spiels" wurde ein anderer gewählt: Abwehrspieler Gießelmann.

Warum? Weil der Zugang von der SpVgg Greuther Fürth gehörig für Wirbel sorgte. Er war nicht nur hinten zu finden, sondern auch vorne. Und er legte in seinem ersten Pflichtspiel für die Düsseldorfer gleich mal einen Treffer auf. Vor dem 1:0 durch Sobottka tunnelte er zwei Gegenspieler, bevor er den Ball querlegte.

  • Fortuna Düsseldorf : Schauerte bekommt Druck
  • Kommt Ersatz aus Belgien? : Bebou überzeugt und lässt Zukunft bei Fortuna offen

Unsere Leser überzeugte der Auftritt des Abwehrspielers auf ganzer Linie. 64 Prozent der Stimmen entfielen auf Gießelmann. Neuhaus (19 Prozent) und Sobottka (17 Prozent) mussten sich geschlagen geben.

(jado)