1. Sport
  2. Fußball
  3. Fortuna

Fortuna Düsseldorf: "Niemand lässt die Flügel hängen"

Fortuna Düsseldorf : "Niemand lässt die Flügel hängen"

So könnte Fortuna gegen Heidenheim spielen

Fortuna Düsseldorf schwächelt in der Rückrunde, gegen den 1. FC Heidenheim soll am Samstag (13 Uhr/Live-Ticker) alles besser werden. Auf der Pressekonferenz am Freitag sprach Trainer Friedhelm Funkel über Standardsituationen, den Gegner und Marc Schnatterer.

  • Das sagte Funkel über . . .

. . . sein Personal

"Die Jungs sind alle gesund. Wer am Samstag für den verletzten Adam Bodzek auflaufen wird, verrate ich aber nicht."

. . . den 1. FC Heidenheim

"Es treffen zwei Mannschaften aufeinander, die schlecht aus der Winterpause gekommen sind. Die Heidenheimer spielen in der Regel immer gleich, sie sind laufstark und aggressiv. Darum braucht es Engagement und Glück."

. . . Heidenheims Topscorer Schnatterer

"Schnatterer spielt überragend, er ist seit Jahren einer der besten Spieler der 2. Bundesliga und leitet die Geschicke seines Teams wie kaum ein anderer. Er muss immer von denjenigem bekämpft werden, der in der Nähe steht."

. . . Fortunas Schwäche bei Standards

"Wir wollen das eine oder andere anders machen. Ich hoffe, dass wir es auch umsetzen können."

. . . die Einstellung seiner Schützlinge

"An der richtigen Einstellung hat es bislang noch nie gemangelt. Die Jungs sind sehr engagiert, geben im Training 100 Prozent. Jetzt wollen sie sich endlich belohnen. Die Spieler zeigen, dass sie etwas verändern wollen, das sind schon mal gute Voraussetzungen — niemand lässt die Flügel hängen. Vor einem Jahr war der Druck ein ganz anderer."

(jado)