Fortuna Düsseldorf: Neues Saisonbuch erinnert an die Aufstiegssaison

Emotionaler Rückblick : Fortuna erinnert mit Buch an die Aufstiegssaison

Fortuna Düsseldorf ist nach fünfjähriger Abstinenz wieder erstklassig. Die Rot-Weißen setzen ihrer Mannschaft nach dem Gewinn der Zweitligameisterschaft und dem Aufstieg mit einem neuen Saisonbuch ein Denkmal.

„Bei dieser geilen Stadt und diesen Fans gehört dieser Verein einfach in die Bundesliga. Ich freue mich für euch“, sagt Charlison Benschop. So gratuliert der frühere Fortuna-Stürmer seinen alten Mannschaftskollegen zum Aufstieg in die Bundesliga. Und der ehemalige FC-Coach Christoph Daum meint: „Wir Kölner müssen auch gönnen können. In Düsseldorf wurde hervorragende Arbeit geleistet.“ Nachzulesen sind die Zitate in einem Buch, das Fortuna in dieser Woche herausgebracht hat, um der Mannschaft nach einer historischen Spielzeit ein Denkmal zu setzen.

Auf dem Titel des Bandes findet sich einer der vielen emotionalen Momente, die die abgelaufene Spielzeit so unvergesslich gemacht haben: Zu sehen ist die Übergabe der Meisterschale auf dem Rathausbalkon durch den früheren Nationalspieler Gerd Zewe an Mannschaftskapitän Oliver Fink. In dem Buch finden sich gut aufbereitet und chronologisch angeordnet alle Statistiken zu den 34 Meisterschaftspartien. Wer die Aufstiegssaison 2017/18 Spiel für Spiel Revue passieren lassen möchte, kann genau das tun, denn zu jeder Partie gibt es einen ausführlichen Bericht. Und auch die Statistikfreunde kommen auf ihre Kosten.

Auf dem Cover des Buches ist ein Bild von der Meisterfeier zu sehen. Foto: Fortuna/Cover Fortuna Aktuell

Für die Fans bieten die 140 Seiten eine gute Möglichkeit, die Saison noch einmal zu erleben, an deren Ende der sechste Aufstieg ins Fußball-Oberhaus stand. Aber das nicht nur ánhand von Zahlen. Es gibt viele Jubelbilder zu sehen - und auch ein paar Trauerszenen nach den wenigen Niederlagen. Zudem bietet das Buch eine Menge Lesestoff. Interessant ist unter dem Titel „Mein schönster Moment“ zum Beispiel die persönliche Sicht der Meisterkicker. So sagt Adam Bodzek: „Letztes Heimspiel, ausverkauftes Haus, den Aufstieg bereits in trockenen Tüchern und ich durfte mit meinen Kindern einlaufen. Das war ein unglaublich schönes Gefühl.“ Für Kaan Ayhan war selbstverständlich sein Siegtreffer in Nürnberg, der die Mannschaft zum Meister machte, „mein Magic Moment“.

Fortuna Düsseldorf: Trainer Friedhelm Funkel blickt auf die Saison zurück

Ayhan und Robin Bormuth, die Kabinen-DJs, verraten in dem Buch ihre Top-10-Songs aus der Kabine und Spielführer Fink stellt augenzwinkernd und sehr amüsant seine „Stimmungskanonen, Krieger und Unruhestifter“ vor. Über Rouwen Hennings sagt er: „Sein Humor liegt irgendwo zwischen staubtrocken und makaber – ähnlich wie seine Coolness vor dem gegnerischen Gehäuse“. Und über Raphael Wolf: „Vergesst alles, was immer über Linksaußen und Torhüter gesagt wurde! Nein, ,Rapha‘ hat keinen Schaden!“

Dokumentiert sind in dem Buch auch Interviews mit Cheftrainer Friedhelm Funkel sowie dem Vorstandsvorsitzenden Robert Schäfer und dem Aufsichtsratsvorsitzenden Reinhold Ernst. Abschließend äußern sich in dem Werk Persönlichkeiten zu Fortunas Aufstieg: Unter anderem wird Rekordnationalspieler Lothar Matthäus mit der Äußerung zitiert: „Eine Stadt wie Düsseldorf braucht die Bundesliga und die Bundesliga braucht Fortuna.“

Die Lektüre gibt es für fünf Euro in den Fortuna-Fanshops am Flinger Broich und am Burgplatz sowie im Onlineshop.

Mehr von RP ONLINE