DFB-Team zu Gast bei Fortuna Nationalmannschaft absolviert erstes Länderspiel nach der EM in Düsseldorf

Düsseldorf · Die Reise des DFB-Teams bei der aktuell laufenden EM ist noch nicht beendet. Wie und wo sie über das Turnier hinaus weitergeht, steht aber schon fest: nämlich in Düsseldorf. Das könnte auch Zweitligist Fortuna zugute kommen.

Fußball-EM 2024: Sieben Ex-Spieler von Fortuna Düsseldorf dabei
47 Bilder

Diese Ex-Fortunen sind bei der EM in Deutschland dabei

47 Bilder
Foto: AP/Thibault Camus

Im vergangenen Herbst hatte man sich noch größte Sorgen um die deutsche Fußball-Nationalmannschaft machen müssen. Mit 2:3 verlor die DFB-Auswahl erst gegen die Türkei, ehe sie wenige Tage später auch noch mit 0:2 in Österreich unterlag. Mittlerweile haben sich Trend, Stimmung und Leistung allerdings grundlegend gewandelt: Dank überwiegend ansprechender Auftritte und dem Gruppensieg nach Erfolgen gegen Schottland (5:1) und Ungarn (2:0) sowie dem Last-Minute-1:1 gegen die Schweiz hat sich das Team von Bundestrainer Julian Nagelsmann bei der Europameisterschaft im eigenen Land souverän fürs Achtelfinale qualifiziert.

Wohin der sportliche Weg im weiteren Turnierverlauf führt, ist gleichwohl ungewiss. Fest steht dafür, dass die Nationalelf ihr erstes Länderspiel nach der Heim-EM am 7. September (20.45 Uhr) in Düsseldorf austrägt und somit quasi zu Gast sein wird bei Zweitligist Fortuna. Ungarn ist dann erneut der Gegner, diesmal in der Nations League; damit kommt es also zur schnellen Revanche für das Duell in der EM-Vorrunde. Die weiteren Heimspiele in der Nationenliga finden am 14. Oktober in München gegen die Niederlande und am 16. November in Freiburg gegen Bosnien-Herzegowina statt.

Letztes DFB-Spiel in Düsseldorf schon lange her

Der Vorverkauf für die Begegnung in der Stockumer Arena startete im DFB-Ticketportal bereits am 11. Juni für Mitglieder des „Fan-Club Nationalmannschaft“, seit dem 13. Juni, also einen Tag vor dem EM-Eröffnungsspiel zwischen Deutschland und Schottland in München, läuft auch der freie Vorverkauf – Karten sind noch in mehreren Kategorien erhältlich.

Bundesliga - Hier steht ihr Klub in der Fernsehgeld-Tabelle
82 Bilder

Hier steht Fortuna in der Fernsehgeld-Tabelle

82 Bilder
Foto: dpa/Tom Weller

Die bis dato letzte Partie des Nationalteams in Düsseldorf, wo fünf Partien der laufenden Europameisterschaft ausgetragen werden, fand vor drei Jahren statt. Damals setzte sich die DFB-Elf noch unter dem Kommando von Joachim Löw mit 7:1 gegen Lettland durch. Robin Gosens, Ilkay Gündogan, Thomas Müller, Serge Gnabry, Timo Werner und Leroy Sané waren die Torschützen, hinzu kam ein Eigentor der Letten.

Fortuna Düsseldorf: Das sind mögliche Transfer-Kandidaten
52 Bilder

Diese Spieler sollte Fortuna nach verpasstem Bundesliga-Aufstieg auf dem Zettel haben

52 Bilder
Foto: Moritz Mueller

Gut für den Fußballstandort Düsseldorf

Im Nations-League-Duell gegen Ungarn wird dann auch die Nationalmannschaft, die Gruppenzweiter hätte werden müssen, um in einem möglichen Viertelfinale schon bei der EM in Düsseldorf zu spielen, erstmals in den Genuss etlicher Neuerungen kommen, Kostenpflichtiger Inhalt die D.Live als Arena-Betreiber im Vorfeld des Turnier veranlasst hat und von denen auch Zweitligist Fortuna als Hauptmieter des Stadions in Zukunft zum Großteil profitieren wird. So sind unter anderem links und rechts des Spielertunnels neue Räume entstanden, auch der Spielertunnel selbst ist umgestaltet worden und hat etwa einen neuen Boden erhalten.

Zudem ist die Flutlichtanlage der Arena auf LED umgerüstet worden, die Gast-Kabinen wurden modernisiert, die WLAN-Infrastruktur mit einer Nutzungsmöglichkeit von bis zu 30.000 simultanen Nutzern in der gesamten Arena ausgebaut und die Video-, Ton- und Lichtansteuerung in der Stadionregie instandgesetzt.

Im Stadion kommt Fortuna die Europameisterschaft also merklich zugute, und der Besuch der deutschen Nationalmannschaft im kommenden September wird sich sicherlich auch nicht negativ auf den Fußballstandort Düsseldorf mit dem Team von Trainer Daniel Thioune an der Spitze auswirken.

(td/sid)