1. Sport
  2. Fußball
  3. Fortuna

Fortuna Düsseldorf nach dem Rausschmiss von Trainer Friedhelm Funkel

Fans und Spieler der Fortuna : So reagiert das Netz auf Funkels Abschied

Nach der Vorstands-Entscheidung, sich von Trainer Friedhelm Funkel zu trennen, melden sich viele Fans zu Wort. Eine Auswahl.

Friedhelm Funkels Abschied von der Fortuna war sehr bewegend, und entsprechend fielen auch die Reaktionen im Internet auf die Trennung von dem Chefcoach aus, der die Düsseldorfer in die Bundesliga und dort im ersten Jahr auf einen sensationellen zehnten Platz geführt hatte. Auffällig war jedoch, dass die meisten Spieler sich mit öffentlichen Äußerungen zurückhielten.

Am Abend der Beurlaubung meldete sich zunächst Janine Hennings zu Wort, Ehefrau von Torjäger Rouwen, und postete bei Instagram neben einem Foto ihres Mannes mit Funkel das Wort „Danke“, zudem den Hashtag „#mehrmenschenwiediese“. Am Donnerstagmorgen folgte dann Rouwen Hennings selbst und richtete bei Instagram rührende Worte an Funkel (siehe Foto): „Vielen Dank, Trainer. Es war mir eine Ehre, mit Ihnen zusammenzuarbeiten.“

Die Fans des Traditionsklubs reagierten wie erwartet zahlreich auf die Entscheidung der Vereinsführung. Dabei gab es sowohl Zustimmung für den Vorstand oder zumindest Verständnis für dessen Entscheidung als auch zum Teil heftige Kritik. Viele Anhänger forderten weitere personelle Konsequenzen wegen der aus ihrer Sicht nicht nachvollziehbaren Entlassung des beliebten 66-Jährigen. Wir haben eine Auswahl von Fanmeinungen bei Facebook, Twitter und Instagram zusammengestellt.

Frank M.: „Die Art und Weise dieses Rauswurfs erinnert mich an vermeintlich überwundene schlimmste Zeiten der Fortuna – Stichwort Oberliga. Ich ekele mich.“

Christian H.: „Wann wäre der geeignetere Zeitpunkt gewesen? Wenn F95 sechs bis sieben Punkte vom Relegationsplatz entfernt ist? Bereits in der Winterpause? In letzter Konsequenz geht es schlicht um den Verein und die Option, sämtliche Möglichkeiten ausgereizt zu haben, die Klasse zu halten.“

Damir N.: „Pfannenstiel sollte gehen. Er hat doch die ganzen Flops an Land gezogen.“

Christian J.: „Kann man sich nicht ausdenken. Ein perfektes Beispiel, wie absurd schnelllebig das Fußball Geschäft ist.“

Fabian M.: „Ich finde es absolut richtig, dass FF entlassen wurde. Seit Wochen nichts erkennbar, und man kann nicht an ihm festhalten nur aufgrund von Erfolgen in der Vergangenheit.“

HRW Jong: „Man hat nicht nur einen Trainer gefeuert, sondern Fortuna auch einen Teil Identifikation und Seele genommen. Danke für die tolle Zeit, Trainer.“

Ulli B.: „Nach dem heutigen Tag muss das Kapitel Fremdschämen in Bezug auf Fortuna Düsseldorf in weiten Teilen neu geschrieben werden.“

Steffen M.: „Tja, Funkel. Hättest dich wohl eher auf deine Mannschaft konzentrieren und nicht zu jedem Thema die Meinung äußern sollen. Es hat sich ausgefunkelt.“

Jörn B.: „Es wäre nicht minder professionell gewesen, die ,Leistung’ des Sportvorstandes ebenso kritisch zu analysieren, um wenigstens ein Minimum an Glaubwürdigkeit an den Tag zu legen und vergleichbare Konsequenzen zu ziehen.“

Till B.: „Uwe Rösler wünsche ich nur das Beste. Dem Vorstand von Fortuna wünsche ich jedoch einen raschen Abgang und ein bisschen Instinkt sowie Stil.“