1. Sport
  2. Fußball
  3. Fortuna

Fortuna Düsseldorf: Michael Rensing gewinnt den Zweikampf mit Raphael Wolf um den Platz im Tor

Torhüter-Frage bei Fortuna entschieden : Funkel macht Rensing zur Nummer eins

Der Kampf um die Nummer eins bei Fortuna Düsseldorf ist entschieden: Michael Rensing wird künftig das Tor des Aufsteigers hüten.

„Michael Rensing wird im Tor stehen“, sagte Funkel auf der abschließenden Pressekonferenz vor dem ersten Saisonspiel gegen den FC Augsburg (Samstag, 15.30 Uhr). Die Entscheidung sei ihm sehr schwer gefallen, erklärte Funkel, der beide Torhüter auf „Augenhöhe“ sieht. „Ich habe mich von meinem Bauchgefühl leiten lassen und Rense zur Nummer 1 gemacht“, sagte der 64-Jährige.

Bis zu seinem Rippenbruch im Sommer 2017 war Rensing die unumstrittene Nummer eins im Tor. Aufgrund der hartnäckigen Verletzung fiel Rensing fast die komplette abgelaufene Aufstiegssaison aus - und Wolf nutzte seine Chance. Der 30-Jährige, der in 31 der 34 Spiele das Tor der Fortunen in der 2. Bundesliga gehütet hatte, trug mit starken Leistungen zum Aufstieg bei.

„Raphael Wolf ist natürlich enttäuscht. Das ist völlig normal, aber er hat die Entscheidung sehr professionell aufgenommen“, sagte Funkel.

Beim Fortuna-Trainer selbst kribbelt es auch nach 320 Bundesligapartien als Spieler und 459 als Trainer noch: „Ich persönlich freue mich natürlich auch auf die Bundesligarückkehr. Da gibt's auch nach wie vor die entsprechende Anspannung bei mir. Es kann losgehen.“

(old)