Fortuna Düsseldorf: Mathis Bolly wehrt sich gegen Gerüchte

Fortuna Düsseldorf: Bolly wehrt sich gegen Gerüchte

Mathis Bolly hat sich auf Instagram an seine User gewandt, um Gerüchten vom Wochenende zu widersprechen.

Liebe Fans, leider werden momentan einige Unwahrheiten über mich verbreitet. Die von einer Zeitung geschriebenen Gerüchte stimmen nicht! Daher möchte ich Euch versichern, dass ich am Samstag nicht vor und nicht in einem gewissen Club im Düsseldorf Hafen gewesen bin. Ich hatte auch nicht vor diesen Club zu besuchen. Gemeinsam mit einigen Freunden war ich nur in einem Restaurant im Hafen etwas Essen, da eine Freundin von mir Geburtstag hatte. Im Anschluss an das Essen bin ich alleine und auf direktem Weg nach Hause gegangen! Ich bin traurig, dass solche falschen Gerüchte von Menschen erfunden werden, um mir zu schaden. Für mich zählen nur die letzten 9 Spiele mit meiner Mannschaft und darauf konzentriere ich mich. Ich hoffe Ihr unterstützt uns auch weiterhin dabei. Euer Mathis #f95 @f95

Ein von Mathis Bolly (@gazoa18) gepostetes Foto am 8. Mär 2016 um 4:39 Uhr

Der " Express" hatte berichtet, dass Bolly am Samstagabend vor dem Club "Rudas Studios" gesehen worden war, den Laden nur deshalb nicht betreten habe, da er vom Hausverbot für Fortuna-Profis erfahren habe. Deshalb, schrieb das Blatt, habe Bolly lediglich seine Freundin bis zum Türsteher begleitet.

  • Fortuna Düsseldorf : Pohjanpalo ist ein Bauernopfer

Laut Bolly eine Unwahrheit. "Die von einer Zeitung geschriebenen Gerüchte stimmen nicht! Daher möchte ich Euch versichern, dass ich am Samstag nicht vor und nicht in einem gewissen Club im Düsseldorf Hafen gewesen bin. Ich hatte auch nicht vor, diesen Club zu besuchen. Gemeinsam mit einigen Freunden war ich nur in einem Restaurant im Hafen etwas essen, da eine Freundin von mir Geburtstag hatte. Im Anschluss an das Essen bin ich alleine und auf direktem Weg nach Hause gegangen!", schrieb der Ivorer bei Instagram.

Für den Offensivspieler zählt nur der Klassenerhalt. Er will sich auf die "letzten neun Spiele konzentrieren" und hofft auf die Unterstützung der Fans.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Das ist Mathis Bolly

(can)