1. Sport
  2. Fußball
  3. Fortuna

Fortuna Düsseldorf - Marcel Sobottka verlängert bis 2025

Jetzt auch offiziell : Fortuna verlängert mit Marcel Sobottka

Was unsere Redaktion bereits am Montagmorgen verkündete, ist nun auch offiziell vom Klub bestätigt worden: Marcel Sobottka bleibt Fortune. Der 28-Jährige verlängert seinen Vertrag beim Düsseldorfer Zweitligisten um drei weitere Jahre. Was er selbst dazu sagt.

Fortuna Düsseldorf und Marcel Sobottka setzen ihre Zusammenarbeit fort. Damit bestätigte der Klub am Mittwochmorgen das, was unsere Redaktion bereits am Montag exklusiv berichtete. Der Mittelfeldspieler unterschrieb einen Vertrag bis Sommer 2025.

Seit 2015 läuft Sobottka im Fortuna-Trikot auf. Weil Adam Bodzek in der kommenden Spielzeit nicht mehr für die Lizenzspielermannschaft spielt, wird er damit künftig zum dienstältesten Profi des Düsseldorfer Zweitligisten. Der Mittelfeldmann war Teil der Aufstiegsmannschaft 2018, lief bisher in 174 Pflichtspielen für die Rot-Weißen auf und erzielte dabei 14 Tore.

„Marcel Sobottka ist in den vergangenen Jahren immer mehr zum Führungsspieler gereift und ein sehr wichtiger Baustein für unseren Erfolg“, befindet Klaus Allofs in einem offiziellen Statement des Vereins. Der Sportvorstand weiter: „Er identifiziert sich in hohem Maß mit der Fortuna und wir sind sehr glücklich darüber, dass Marcel uns erhalten bleibt. Wir freuen uns auf die kommenden Jahre mit ihm.“

Nach Informationen unserer Redaktion hat Sobottka für die Entscheidung für Fortuna auf jede Menge Geld verzichtet. Denn er hätte auch zu Werder Bremen gehen können, vielleicht auch zum FC Schalke 04. Besonders eifrig soll Arminia Bielefeld um die Dienste des 28-Jährigen gebuhlt haben. Darunter waren Offerten in finanziellen Dimensionen, bei denen der Düsseldorfer Zweitligist in anderen Fällen wahrscheinlich nicht einmal mehr die Rücklichter gesehen hätte.

Sobottka, so wurde unserer Redaktion aus unterschiedlichen Quellen bestätigt, soll indes auf viel Geld verzichtet haben und sich unbedingt eine Fortsetzung seines Engagements in Düsseldorf gewünscht haben. Andernorts hätte er mindestens 500.000 Euro mehr Jahresgehalt überwiesen bekommen, eine Summe, die für Sobottka aber offensichtlich nicht entscheidend war. Stattdessen wollte er lieber in gewohnter Umgebung weiter wirken und mit den Düsseldorfern etwas aufbauen.

„Es ist kein Geheimnis, dass ich mich bei der Fortuna sehr wohl fühle“, sagt Sobottka. „Unser gemeinsamer Weg ist noch nicht beendet. In den kommenden Jahren möchte ich weiter Verantwortung übernehmen und dem Klub dabei helfen, seine Ziele zu erreichen.“

Hier geht es zur Bilderstrecke: Das ist Marcel Sobottka

(pab)