Fortuna Düsseldorf: Marcel Sobottka ist der "Spieler des Spiels"

Fortuna Düsseldorf : Sobottka ist der "Spieler des Spiels"

Nicht viele Fortunen konnten beim 0:0 gegen den 1. FC Heidenheim überzeugen. Marcel Sobottka machte kaum Fehler – und wurde von unseren Lesern zum "Spieler des Spiels" gewählt.

Nicht viele Fortunen konnten beim 0:0 gegen den 1. FC Heidenheim überzeugen. Marcel Sobottka machte kaum Fehler — und wurde von unseren Lesern zum "Spieler des Spiels" gewählt.

Sobottka lieferte in der Esprit-Arena eine ordentliche Partie ab. Er hätte den Düsseldorfern in der Nachspielzeit sogar noch die drei Punkte sichern können, bekam den Ball mit dem Hinterkopf aber nicht im Heidenheimer Tor unter. In unserer Einzelkritik gab's für die Darbietung immerhin eine 3+.

Unsere Leser honorierten die Leistung des 22-Jährigen, indem sie den zentralen Mittelfeldmann mit 61,2 Prozent der Stimmen zum "Spieler des Spiels" wählten. Innenverteidiger Robin Bormuth (29,4 Prozent) und Kapitän Oliver Fink (9,3) konnten sich nicht durchsetzen. Sobottka gewann das Voting in dieser Saison bereits zum vierten Mal.

(jado)