Fortuna Düsseldorf: Lutz Pfannenstiel holt Ex-Hoffenheimer Johannes Bühler

Junioren-Nationalverteidiger : Fortuna holt Bühler und verleiht ihn gleich nach Aalen

Der 21-jährige Johannes Bühler spielte früher unter anderem für die TSG Hoffenheim. Beim Bundesligisten aus dem Kraichgau war bis Dezember auch Fortunas Sportvorstand Lutz Pfannenstiel beschäftigt.

Fortuna Düsseldorf hat den ehemaligen Junioren-Nationalspieler Johannes Bühler verpflichtet und den 21-Jährigen umgehend an den Drittligisten VfR Aalen ausgeliehen. Dies teilte der Bundesliga-Aufsteiger am Mittwochabend via Twitter mit, Bühler erhält in Aalen einen Vertrag bis zum 30. Juni. Bei der Fortuna unterschreibt er einen Vertrag bis Juni 2021.

Bühler hatte bis Sommer für die TSG Hoffenheim gespielt und anschließend bei verschiedenen Vereinen zur Probe trainiert. In Hoffenheim war der Rechtsverteidiger meist für die zweite Mannschaft in der Regionalliga aktiv, er kommt aber auch auf einen Einsatz in der Europa League.

Bei der TSG Hoffenheim war bis vorigen Monat auch Fortunas neuer Sportvorstand Lutz Pfannenstiel beschäftigt, als Scout und Leiter der internationalen Beziehungen. „Ich kenne Johannes Bühler sehr gut aus meiner Zeit bei der TSG, wo er fußballerisch und taktisch einen ausgezeichnete Ausbildung genossen hat“, sagt Pfannenstiel. Bühler sein ein talentierte Spieler, dem man durch die Spielpraxis in der Dritten Liga einen weiteren Entwicklungsschritt zutraue.

Hier finden Sie unseren Transferticker.

Mehr von RP ONLINE