Fortuna Düsseldorf: Leichte Entwarnung bei Diego Contento

Fortuna-Verteidiger : Leichte Entwarnung bei Contento

Offenbar hat sich Diego Contento im Testspiel gegen den SV Meppen nicht schwerer verletzt. Dennoch wird er Fortuna Düsseldorf bis auf Weiteres fehlen.

Leichte Entwarnung für Diego Contento: Der Verteidiger von Fortuna Düsseldorf hat sich im Testspiel gegen den SV Meppen (3:2) am Donnerstag offenbar nicht schwer verletzt. Die Untersuchung ergab eine Teilruptur der vorderen Bänder im Sprunggelenk und eine Fußprellung. Das teilte der Verein am Freitagmittag mit.

Contento war im Laufduell umgeknickt und musste unter starken Schmerzen abtransportiert werden. Trainer Friedhelm Funkel fürchtete einen langen Ausfall. Der ehemalige Champions-League-Sieger mit Bundesliga-Konkurrent Bayern München hat immer wieder mit Verletzungen zu kämpfen: Im September 2018 hatte er sich im Testspiel gegen Drittligist KFC Uerdingen einen Kreuzbandriss zugezogen. Seitdem hat er kein Bundesliga-Spiel mehr für die Fortuna absolviert. „Er war gerade wieder dran an der Mannschaft, ich hätte ihn auch in einem Pflichtspiel bringen können“, sagte Funkel nach dem Spiel.

(eh)