Entscheidung getroffen Kownacki wird Vertrag bei Fortuna nicht verlängern

Düsseldorf · Dawid Kownacki wird seinen Vertrag bei Fortuna nicht verlängern. Diese Entscheidung teilte der polnische Stürmer dem Verein nun offiziell mit. Warum er den Zweitligisten verlassen wird. Und was Sportdirektor Christian Weber dazu sagt.

Fortuna Düsseldorf: Die Marktwerte der Zweitliga-Profis
55 Bilder

Das sind die Marktwerte der Fortuna-Profis

55 Bilder
Foto: Moritz Mueller

Die sportliche Zusammenarbeit zwischen Dawid Kownacki und Fortuna Düsseldorf neigt sich dem Ende entgegen. Der polnische Angreifer hat den Verein nun darüber informiert, das vorliegende Angebot nicht anzunehmen und seinen auslaufenden Vertrag nicht zu verlängern. Damit wird der 25-Jährige den Zweitligisten spätestens nach der laufenden Saison verlassen.

„Es gibt mir ein gutes Gefühl, dass der Verein sich so um mich bemüht hat. Nach nun fast drei Jahren in Düsseldorf möchte ich mich gerne sportlich verändern und habe mir das Ziel gesetzt, den nächsten Schritt zu gehen“, sagt Kownacki. „Ich habe dem Trainer, der Mannschaft und der sportlichen Leitung versprochen, bis zum letzten Tag hier alles zu geben. Und wer mich kennt weiß, dass man sich zu 100 Prozent auf mich verlassen kann.“

Ob Kownacki den Klub womöglich bereits im Januar verlässt, bleibt offen. Mit dem Angreifer ist Fortuna sportlich deutlich besser besetzt und hat damit auch die bessere Chance, noch einmal oben anzugreifen. Bei noch einem halben Jahr Vertrag könnte der Zweitligist zudem sicher nicht mehr das ganz große Geld einstreichen. Der Aufstieg oder selbst eine gute Platzierung mit Blick auf die Fersehgeld-Tabelle wäre da sicher lukrativer.

Fortuna Düsseldorf: Mögliche Zugänge - die Kandidaten für einen Winter-Transfer
39 Bilder

Diese Spieler sollte Fortuna auf dem Zettel haben

39 Bilder
Foto: RP/F95

So sieht das derzeit auch Christian Weber. „Wir bedauern die Entscheidung von Dawid, aber respektieren seien Wunsch, sich sportlich verändern zu wollen“, sagt der Sportdirektor. „Die Gespräche mit ihm waren fair und offen und Dawid wird in der Rückrunde weiter mit vollem Einsatz für die Fortuna auf dem Platz stehen.“

Dawid Kownacki.

Dawid Kownacki.

Foto: Frederic Scheidemann

Mit Kownacki verlässt Fortuna der wohl wertvollste Spieler. Das Onlineportal „transfermarkt.de“ hatte den Spielerwert des Polen zuletzt auf 2,5 Millionen Euro taxiert. Vor wenigen Tagen hatte Trainer Daniel Thioune noch auf einen Verbleib des Stürmers gehofft. „Das ist ja Gott sei Dank nicht meine Baustelle“, sagte er, „aber man muss sich als Verein die Frage stellen, ob es sinnvoll ist oder nicht. Klar ist, dass wir gern mit ihm den Vertrag verlängern wollen. Aber wenn er das nicht möchte, ist es völlig legitim, wenn über Veränderungen nachgedacht wird.“

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort