Fortuna Düsseldorf: Kommen Erik Thommy oder Thomas Pledl?

Fortuna Düsseldorf : Noch Platz für Thommy oder Pledl

Fortuna Düsseldorf ist auf dem Transfermarkt noch nicht fertig. Zwei Spieler sollen bestenfalls kommen: ein Rechtsverteidiger und ein Außenstürmer. Abwehrmann Jean Zimmer vom VfB Stuttgart ist im Anflug.

Doch welche Offensivkräfte wären Optionen? Ein Überblick.

Fortuna-Trainer Friedhelm Funkel sagte beim Fußball-Gipfel der RP deutlich, was er noch braucht: Konkurrenz für Julian Schauerte auf der rechten Abwehrseite und einen Außenstürmer. Bis die Transfers unter Dach und Fach sind, will er auch kein Saisonziel ausgeben: "Wir müssen abwarten, wie unser Kader am 31. August aussehen wird, erst dann kann ich eine Aussage treffen."

Fortunen schießen sich für Pokalspiel warm

Die Rechtsverteidiger-Suche ist schon seit Monaten in vollem Gange. Nach Informationen unserer Redaktion soll der Stuttgarter Jean Zimmer die Fortuna verstärken. Aber auch die Verpflichtung eines weiteren Offensivspielers ist sinnvoll. Fortuna muss schließlich gewappnet sein, sollte der wechselwillige Ihlas Bebou doch noch abspringen. Mit Davor Lovren wurde zwar ein Nachwuchstalent für die Außenbahn verpflichtet, aber viel Verantwortung kann man dem begabten 18-Jährigen natürlich nicht aufbürden.

Stellt sich die Frage, wer sofort eine Hilfe wäre? Wir stellen ein paar Kandidaten für die Flügel vor, beispielsweise Erik Thommy. Der Außenstürmer versucht sich nach seinen Leihen (Kaiserslautern und Regensburg) in Augsburg durchzusetzen — ein schwieriges Unterfangen. Vielleicht sollte der flinke 22-Jährige zunächst kleinere Brötchen in der 2. Bundesliga backen. Thommy gilt als ein Kandidat, der die Augsburger noch verlassen könnte. Möglicherweise zurück nach Regensburg. Warum nicht nach Düsseldorf?

Ein Belgier war schon in Düsseldorf zu Gast

Thomas Pledl wäre auch ein Spieler, der für mächtig Betrieb sorgen kann. Und so einen Mann brauchen die Düsseldorfer. Aus Sandhausen zurückgekommen, darf er beim Bundesliga-Absteiger aus Ingolstadt momentan nicht zeigen, was er kann. Andere Klubs könnten locken — beispielsweise Fortuna. Dem "Kicker" zufolge sollen Fortuna, Bochum und Sandhausen an ihm dran sein.

Ein weiterer Angreifer war vor kurzem schon da: Benito Raman. Der 22 Jahre alte Belgier ist Mittelstürmer bei Standard Lüttich und nur auf der Nebenposition ein Rechtsaußen. Das entgegnete auch Fortuna-Trainer Friedhelm Funkel, als er nach dem Belgier gefragt wurde. Allerdings war Raman "Bild" zufolge zum Saisonstart gegen Eintracht Braunschweig in der Esprit-Arena zu Gast. Der Flirt scheint also heiß zu sein.

Es gibt jedenfalls einige interessante Kandidaten auf dem Markt. Andere könnten auf den Markt kommen. Wir haben eine Übersicht erstellt.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Diese Außenstürmer könnten Fortuna verstärken

(jado)
Mehr von RP ONLINE