Fortuna Düsseldorf: Kevin Stöger und Rouwen Hennings neu in der Startelf

Fortuna-Aufstellung gegen Bayer 04 Leverkusen : Friedhelm Funkel gibt Kevin Stöger eine neue Chance

Fortunas Trainer bleibt gegen Bayer Leverkusen (Anstoß 18.30 Uhr) überraschend doch bei der Viererkette. Neu im Team ist der frühere Bochumer, der Adam Bodzek im zentralen Mittelfeld ersetzt.

Im Bundesliga-Heimspiel gegen Bayer Leverkusen (Donnerstag, 18.30 Uhr) ändert Fortuna Düsseldorfs Trainer Friedhelm Funkel erneut seht wenig an seiner Startformation. Allgemein war erwartet worden, dass er angesichts der Englischen Woche mit drei Spielen innerhalb von neun Tagen eine größere Rotation innerhalb seines Kaders vornehmen würde - doch gegenüber dem 0:0 beim VfB Stuttgart am vergangenen Freitag stellt er denselben 18er-Kader und ändert auch die Startelf nur auf zwei Positionen. Für Marvin Ducksch kehrt Rouwen Hennings in einem 4-1-4-1-System als einzige Spitze zurück, zudem ersetzt Kevin Stöger Routinier Adam Bodzek im zentralen Mittelfeld.

Allein diese Personalie zeigt bereits, dass Funkel gewillt ist, sein Team von der Grundausrichtung her noch offensiver ins Rennen zu schicken. Durchaus eine Überraschung, hatten sich die Düsseldorfer doch bereits in der zweiten Hälfte von Stuttgart sehr mutig und angriffsorientiert präsentiert. Für den Österreicher Stöger ist es die erste Nominierung für die Startformation seit dem 1:2 gegen den FC Augsburg zum Saisonauftakt. Wer zum Aberglauben neigt, muss dennoch nicht zusammenzucken: Auch in der ersten DFB-Pokalhauptrunde bei Rot-Weiß Koblenz lief Stöger gleich zum Anpfiff mit auf, und diese Partie gewann Fortuna locker 5:0 - mit einem Treffer von Stöger.

Mehr von RP ONLINE