Fortuna Düsseldorf: Kevin Stöger erstmals ins ÖFB-Team berufen

Nach Gregoritsch-Ausfall : Fortunas Stöger erstmals für Österreich nominiert

Des einen Pech ist des anderen Glück: Fortunas Kevin Stögers ist erstmals in den Kader der österreichischen Nationalmannschaft berufen worden. Grund dafür ist der Ausfall von Augsburgs Michael Gregoritsch.

ÖFB-Trainer Franco Foda hat den 25-Jährigen nachnominiert, nachdem Augsburgs Michael Gregoritsch aufgrund eines grippalen Infekts für die kommenden EM-Qualifikationsspiele gegen Polen (Donnerstag, 20.45 Uhr) und in Israel (Sonntag, 18 Uhr) absagen musste. Für Stöger, der in der laufenden Bundesliga-Saison 20 Mal in der Bundesliga und dem DFB-Pokal für Düsseldorf zum Einsatz kam (ein Tor, acht Assists), ist es die erste Einberufung zur A-Nationalmannschaft.

Neben Stöger sind die Fortunen Marcin Kaminski (Polen), Takashi Usami (Japan), Kaan Ayhan (Türkei) und Dodi Lukebakio (Belgien U21) in den nächsten Tagen mit ihren Nationalmannschaften unterwegs.

(ako)
Mehr von RP ONLINE