1. Sport
  2. Fußball
  3. Fortuna

Fortuna Düsseldorf: Keine Verlängerung - das sagt Trainer Uwe Rösler zu der Entscheidung

Keine Zukunft bei Fortuna : Das sagt Trainer Uwe Rösler zu der Entscheidung

Fortuna wird den Vertrag mit Uwe Rösler nicht verlängern. Das gab der Klub am Pfingstmontag bekannt. Damit endet seine Amtszeit in Düsseldorf nach knapp eineinhalb Jahren. Das sagt der Trainer über sein Aus.

Die Spatzen pfiffen es am Montagmorgen bereits von den Dächern. Fortuna Düsseldorf wird den auslaufenden Vertrag mit Trainer Uwe Rösler nicht verlängern. Die Entscheidung teilten die Vorstände Klaus Allofs und Uwe Klein dem 52-Jährigen bereits am Abend zuvor in einem persönlichen Gespräch mit. 

„Letztendlich sind wir im Rahmen der sportlichen Analyse zum Ergebnis gekommen, dass im Sinne aller Beteiligten ein neuer Impuls auf dieser Position für die Zukunft der Fortuna wertvoll sein kann“, sagte Allofs. Am Montagvormittag gab man Rösler dann noch die Gelegenheit, sich von der Mannschaft zu verabschieden.

Die Entscheidung gegen Rösler kam dabei keineswegs überraschend. Viel überraschender war es eigentlich, dass der Klub den Trainer so lange hinhielt. Bereits seit mehreren Wochen war die Trainerfrage in Düsseldorf das Gesprächsthema Nummer eins. „Es ist uns sehr schwergefallen und der Zeitpunkt der Entscheidung macht dies auch deutlich“, sagte Klein. „Insgesamt müssen wir aber sehen, dass unsere gemeinsamen Ziele – wenn auch denkbar knapp - nicht erreicht wurden.“

Rösler selbst hatte in den vergangenen Wochen gebetsmühlenartig betont, dass die Saison keine verlorene gewesen sei. „Unsere Zielstellung war der Aufstieg, aber nur so lange, wie wir eine optimale Saison haben“, betonte der Coach. „Und die hatten wir nicht. Insofern sehe ich es nicht so, dass wir unsere Ziele komplett verfehlt hätten.“

Die Meinungen gehen da also auseinander. Nichtsdestotrotz dürfte es auch für den Trainer selbst nicht mehr wirklich überraschend gekommen sein, dass seine berufliche Zukunft nicht mehr in Düsseldorf liegt. „In vertrauensvollen und harmonischen Gesprächen mit der sportlichen Führung, in denen die sportliche und die Gesamtsituation um den Verein besprochen wurden, sind beide Seiten zu dem Schluss gekommen, nach Ablauf meines Vertrages getrennte Wege zu gehen“, erklärte der Trainer in einem offiziellen Statement des Klubs.

Rösler wird in den nächsten Tagen nach Mallorca reisen, um sich von den turbulenten vergangenen Monaten zu erholen. Eine Sache war ihm aber noch wichtig zu erwähnen: „Besonders bedanken möchte ich mich bei der Mannschaft und beim Staff für ihr Engagement und ihre Loyalität. Dadurch sind Verbindungen entstanden, die ich nicht mehr missen möchte. Ich wünsche allen bei Fortuna und natürlich auch den Fans das Allerbeste.“

Hier geht es zur Bilderstrecke: Das ist Uwe Rösler