1. Sport
  2. Fußball
  3. Fortuna

Fortuna Düsseldorf kann dem FC Bayern München den Meistertitel servieren

Zünglein an der Waage : Fortuna kann Bayern den Meistertitel servieren

Bei einem Sieg der Düsseldorfer gegen Dortmund am Samstagnachmittag, können die Bayern im Topspiel am Abend gegen Borussia Mönchengladbach zum achten Mal in Serie Deutscher Meister werden.

Die Fortuna hat ihre ganz eigenen Sorgen im Kampf um den Klassenerhalt in der Fußball-Bundesliga. Und doch kann sie durch einen eigenen Erfolg am Samstag zum Zünglein an der Waage im Meisterschaftskampf werden. Denn: Gewinnen die Düsseldorfer am Nachmittag (15.30 Uhr) ihre Partie gegen den Zweiten Borussia Dortmund, haben die Bayern am Abend (18.30 Uhr) gegen Borussia Mönchengladbach die Chance, mit einem Sieg uneinholbar davonzuziehen und den achten Meistertitel und Folge zu feiern.

Damit aber nicht genug: Bei einem Sieg der Fortuna könnte am Samstagnachmittag auch schon der erste Absteiger feststehen. Wenn das Team von Trainer Uwe Rösler den Dreier gegen Dortmund holt und der SC Paderborn parallel keinen Sieg gegen Werder Bremen einfahren kann, dann sind die Ostwestfalen nach einem Jahr in der höchsten Spielklasse direkt wieder abgestiegen.

Fortunas Verantwortliche wollen von derlei Rechenspielen nichts wissen. „Dafür habe ich keine Zeit“, sagt Uwe Rösler, dem vielmehr daran liegt, dass seine Mannen mit Mut in in die beiden anstehenden schweren Spielen gegen Dortmund und beim Tabellendritten Leipzig am Mittwoch gehen. „Wir müssen daran glauben, dass wir auch gegen Dortmund etwas holen können. In der jetzigen Form ist Dortmund einfach nicht wie Bayern“, sagt der Coach.

Bei Borussia Dortmund hoffen sie vor allem auf eine baldige Rückkehr des Kapitäns: Marco Reus plagt sich seit Februar mit einer Muskelverletzung herum. Nun ist er seit Dienstag wieder voll im Mannschaftstraining dabei. Ein Einsatz in Düsseldorf kommt allerdings noch zu früh. Dafür kehren wohl zwei andere Hochkaräter in die Startelf zurück: Mats Hummels und Erling Haaland.

Sportdirektor Michael Zorc fordert volle Konzentration gegen die Fortuna: „Bei allen Spielen bis zum Saisonende geht es für unseren Gegner noch um etwas. Es werden alle voll motiviert sein.“