Fortuna Düsseldorf kann beim VfL Wolfsburg wieder auf Kevin Stöger zurückgreifen

Mittelfeldspieler zurück im Kader: Fortunas Stöger „ist wieder bei Kräften“

Kevin Stöger hat seine Grippe auskuriert und steht Fortuna beim kommenden Auswärtsspiel beim VfL Wolfsburg wieder zur Verfügung. Ob der Mittelfeldspieler gegen die Wölfe in der Startelf steht, ließ Trainer Friedhelm Funkel offen.

Fortuna Düsseldorf kann im Auswärtsspiel am Samstag beim VfL Wolfsburg (15.30 Uhr/Live-Ticker) wieder auf Kevin Stöger zurückgreifen. „Er ist wieder bei Kräften“, sagte Trainer Friedhelm Funkel über den österreichischen Spielmacher, der zuletzt zwei Spiele wegen Fiebers verpasst hatte: „Er kommt auf jeden Fall in den Kader zurück. Ob er von Anfang an spielt, weiß ich noch nicht.“

Dass der VfL nach der Abschieds-Ankündigung des von Funkel offenbar hoch geschätzten Trainer-Kollegen Bruno Labbadia unter der Woche verunsichert ist, glaubt der Fortuna-Coach nicht. „Das wird keinen Einfluss auf das Spiel haben. Die Jungs wollen gewinnen und versuchen, nächstes Jahr in Europa zu spielen.“ Das 0:6 des Tabellen-Siebten beim FC Bayern habe ihm aber wichtige Aufschlüsse gegeben. „Bayern ist schon noch eine Klasse stärker als wir“, sagte Funkel: „Aber wir haben schon Dinge gesehen, die wir versuchen auszunutzen.“

(dpa/old)
Mehr von RP ONLINE