1. Sport
  2. Fußball
  3. Fortuna

Fortuna Düsseldorf: Kaan Ayhan verlängert bis 2021

Türkischer Innenverteidiger : Kaan Ayhan verlängert bei Fortuna bis 2021

Was unsere Redaktion bereits vorab angekündigt hat, ist jetzt Gewissheit: Fortuna Düsseldorf hat den Vertrag mit Abwehrspieler Kaan Ayhan bis Juni 2021 verlängert.

Eigentlich wäre der Vertrag des 23-Jährigen im Sommer 2019 ausgelaufen. Nun wurde der Kontrakt um zwei Jahre verlängert. „Ich habe nie ein Geheimnis daraus gemacht, dass mein persönliches Ziel die Bundesliga ist“, ließ Kaan Ayhan mitteilen, „dabei habe ich aber auch immer betont, dass ich mich bei der Fortuna sehr wohl fühle. Daher ist meine Vertragsverlängerung der logische Schritt.“

Ayhan kam im Sommer 2016 vom FC Schalke 04 zur Fortuna. Seitdem hat der Innenverteidiger 56 Pflichtspiele für die Rot-Weißen bestritten. Dabei erzielte er zwei Treffer, darunter zuletzt das Tor zur Zweitligameisterschaft in Nürnberg am letzten Spieltag, und steuerte drei Assists bei. Außerdem feierte Ayhan im August 2016 als Fortune sein Debüt in der türkischen Nationalmannschaft und absolvierte bislang elf Partien für die Türkei.

„Es ist für uns als Aufsteiger keine Selbstverständlichkeit, einen Spieler wie Kaan Ayhan langfristig an den Verein binden zu können“, teilte Cheftrainer Friedhelm Funkel mit. „Umso glücklicher bin ich, dass wir mit Kaan eine gemeinsame Lösung gefunden haben und er uns auch in der Zukunft erhalten bleibt.“ Die Verantortlichen haben zuletzt immer wieder betont, dass Ayhan eine Stütze der Fortuna-Mannschaft in den kommenden Jahren bilden soll. „Er ist Stammspieler und hat sich bei uns zu einer absoluten Führungspersönlichkeit auf und neben dem Platz entwickelt“, betonte Funkel. „Ich bin froh, dass wir auch in Zukunft auf seine fußballerische Qualität, seine Erfahrung und seine Mentalität vertrauen können. Er wird uns dabei helfen, unsere Ziele in der Bundesliga zu erreichen.“

Ayhan erklärte: „Ich bin sehr glücklich, in der kommenden Saison mit der Fortuna in der Bundesliga zu spielen. Wir haben im vergangenen Jahr gemeinsam Tolles geleistet und etwas Wunderbares aufgebaut. Diesen Weg möchte ich mit meiner Mannschaft und dem Verein weitergehen.“