Fortuna Düsseldorf: Kaan Ayhan ist nicht schwerer verletzt

Fortuna Düsseldorf: Ayhan ist nicht schwerer verletzt

Am Sonntag gab's Entwarnung in Sachen Kaan Ayhan: Der Innenverteidiger von Fortuna Düsseldorf, der beim 2:0 gegen Kaiserslautern angeschlagen ausgewechselt werden musste, hat sich nur eine leichte Oberschenkelprellung zugezogen.

Das erklärte der Verein auf Nachfrage unserer Redaktion. Ayhan hatte in der Esprit-Arena einen Schlag auf den Oberschenkel bekommen. Nach 69 Minuten kam Robin Bormuth für den türkischen Nationalspieler in die Partie.

Schon im Pokalspiel gegen Bielefeld hatte sich Ayhan leicht verletzt — und zwar am Ellenbogen. Das beeinträchtigte den 22-Jährigen im Heimspiel gegen Kaiserslautern aber nicht mehr.