Ex-Fortune Lucoqui kommt mit Rostock „Ich hätte mir ein Angebot von Fortuna gern angehört“

Interview | Rostock/Düsseldorf · Am Samstag kommt Hansa Rostock in die Arena. Mit dabei: Anderson Lucoqui – eines der größten Linksverteidiger-Talente, die Fortuna je hatte, der hier aber nie eine echte Chance bekam. Was ihn heute noch mit Fortuna verbindet, welcher Spieler sein bester Freund ist und welchen Traum er hat.

Fortuna Düsseldorf: Diese Talente zogen zu anderen Klubs und wurden Profis
Link zur Paywall

Diese Talente zogen zu anderen Klubs

37 Bilder
Foto: imago sportfotodienst

Anderson Lucoqui ist ein echter Fortune. Mit 16 Jahren wechselte der Linksverteidiger aus der Jugend des 1. FC Köln, zu dem es ihn nach seinen sieben Jahren im Nachwuchs Bayer Leverkusens verschlagen hatte, nach Düsseldorf. Bei Fortuna machte er seine ersten Profischritte, doch irgendwie traute ihm der damalige Trainer Friedhelm Funkel den Sprung zum Stammspieler nie zu. Nach vier Jahren Fortuna wechselte er nach Bielefeld und etablierte sich in Mainz in der Bundesliga. Aktuell ist er allerdings zum FC Hansa Rostock ausgeliehen und kommt am Samstag (20.30 Uhr) mit seinem neuen Team zum Zweitliga-Gastspiel bei Fortuna.

 Lucoqui im roten Fortuna-Dress in einem Testspiel gegen Schalke 2015.

Lucoqui im roten Fortuna-Dress in einem Testspiel gegen Schalke 2015.

Foto: Christof Wolff/Wolff, Christof