Fortuna Düsseldorf: Ihlas Bebou wechselt zu Hannover 96

Fortuna Düsseldorf: Vereine sind sich einig – Bebou wechselt nach Hannover

Ihlas Bebou verlässt Fortuna Düsseldorf und schließt sich dem Bundesligisten Hannover 96 an. Am Dienstagabend konnten sich die Vereine über einen Wechsel des Angreifers einig werden.

Zunächst hatte die "Bild" berichtet, dass sich Klub und Spieler grundsätzlich auf einen Transfer verständigt hätten. Nach Informationen unserer Zeitung sind nun auch Hannover 96 und Fortuna Düsseldorf auf einen Nenner gekommen, dem Wechsel steht damit nichts mehr im Weg, lediglich der Medizincheck und die Unterschrift des 23-Jährigen stehen noch aus. Als Ablöse hatten die Rot-Weißen 5 Millionen Euro aufgerufen.

Bebou hatte in der vergangenen Saison den Durchbruch bei Fortuna geschafft. In 70 Zweitligaspielen erzielte das Eigengewächs elf Tore und gab 14 Vorlagen. Der togoische Nationalspieler, der bereits seit der Jugend in Düsseldorf spielt, machte jedoch Ende 2016 klar, dass er seine Zukunft im deutschen Oberhaus sieht. Angebote für eine Vertragsverlängerung bei Fortuna schlug er aus.

Fortuna wird nun höchstwahrscheinlich selbst noch einmal auf dem Transfermarkt aktiv werden, um einen Ersatz für Bebou zu verpflichten.

(jado)
Mehr von RP ONLINE