Fortuna Düsseldorf holt Torwart Florian Kastenmeier vom VfB Stuttgart

21-Jähriger kommt vom VfB Stuttgart : Fortuna verpflichtet Torwart Kastenmeier

Wie bereits von unserer Redaktion berichtet, will Fortuna zwei neue Torhüter verpflichten. Nun ist klar, wer die Nummer drei in der Hierarchie wird: Florian Kastenmeier kommt vom VfB Stuttgart.

Das Torhüter-Karussell bei Fortuna nimmt volle Fahrt auf. Jannick Theißen hat einen Profivertrag unterschrieben und soll verliehen werden, Michael Rensing soll in den kommenden Tagen verlängern und nun ist auch klar: Florian Kastenmeier kommt vom VfB Stuttgart und wird in Fortunas neuer Torwarthierarchie den dritten Platz einnehmen. Der 21-Jährige erhält einen Vertrag bis Juni 2022.

Dem Vernehmen nach ist geplant, dass Kastenmeier in der kommenden Saison das Tor von Fortunas Zweitvertretung in der Regionalliga West hüten wird. Nachdem Kastenmeier zwischen 2013 und 2017 für den FC Augsburg zwischen den Pfosten stand, spielte er in den letzten beiden Jahren für die zweite Mannschaft des VfB Stuttgart in der Regionalliga Südwest. Dort lief er in 55 Partien auf. Außerdem stand er immer wieder im Kader von DFB-Auswahlmannschaften.

„Florian Kastenmeier ist ein Torwart mit großem Potenzial“, ließt Fortunas Sportvorstand Lutz Pfannenstiel mitteilen. „Er verkörpert das moderne Torwartspiel, vereint dabei klassische Fähigkeiten eines Keepers mit herausragenden fußballerischen Qualitäten. Wir sind uns sicher, dass er in seiner Entwicklung noch lange nicht am Ende ist und bei uns die nächsten Schritte gehen wird.“

Kastenmeier erklärte: „Ich freue mich sehr auf meine Zeit bei der Fortuna. Mein großer Wunsch ist es, in Düsseldorf viele schöne und sportlich erfolgreiche Jahre erleben zu dürfen. Ich möchte mich bei der Fortuna persönlich und sportlich weiterentwickeln – im Training und im Spiel. Ich hoffe natürlich, auf meine Einsatzzeiten zu kommen und so viele Partien wie möglich zu bestreiten. Ich freue mich schon darauf, in Düsseldorf loszulegen.“

Damit ist neben der Vertragsverlängerung mit Rensing, die kurz bevorsteht, nur noch die Frage offen, welchen Torhüter die Düsseldorfer als potentielle Nummer eins holen werden. Michael Esser (31) von Hannover 96 ist weiter ein Thema. Die Niedersachsen fordern aber 2,5 Millionen Euro – so viel wird Fortuna nicht zahlen. Auch Christian Mathenia (Nürnberg, 27), Gregor Kobel (Hoffenheim, 21) und Markus Schubert (Dresden, 20) stehen dem Vernehmen nach unter anderen noch auf dem Zettel.

Mehr von RP ONLINE