Fortuna Düsseldorf Hildener Viertklässler fahren mit Fortuna-Bus auf Klassenfahrt

: Hildener Viertklässler fahren mit Fortuna-Bus auf Klassenfahrt

Überraschung am Morgen: Statt mit einem normalen Reisebus hat der Mannschaftsbus des Fußball-Bundesligisten Fortuna Düsseldorf die Kinder an der Beethovenstraße abgeholt.

Da staunen die Kinder und die Eltern nicht schlecht, als am Montagmorgen der Mannschaftsbus des Fußball-Erstligisten Fortuna Düsseldorf an der Haltestelle „Johann-Sebastian-Bach-Straße“ direkt vor der Gemeinschaftsgrundschule an der Beethovenstraße hält und dann auch noch die Türen öffnet. Aber nicht die Fußball-Profis steigen aus, sondern der Busfahrer, der den Kofferraum öffnet. Dort sollen die verdutzten Eltern die Koffer ihrer Kinder verstauen.

Die Viertklässler der Hildener Gemeinschaftsgrundschule fahren nämlich auf Klassenfahrt. Nach Mönchengladbach geht es. Und das Reiseunternehmen „Donell Gruppenreisen“ aus Kaarst soll die Kinder dorthin bringen.

Ab nach Mönchengladbach. Den Weg dürfte der Fahrer kennen, denn auch die Borussia spielt in der Ersten Bundesliga. Foto: Tobias Dupke

Die Donell-Flotte umfasst neben normalen Reisebussen auch den Mannschaftsbus von Fortuna Düsseldorf mit dem Kennzeichen D-F 95. „Der Bus war am Sonntag noch in Frankfurt“, erzählt Nico Donell von „Donell Gruppenreisen“. Fortuna hat dort unglücklich 1:2 gegen die Eintracht verloren.

Es sei nicht unüblich, dass der Mannschaftsbus für Klassenfahrten oder andere Gruppenreisen genutzt wird. „Man kann ihn auch buchen – allerdings muss er dann auch verfügbar sein“, erklärt Nico Donell. Die Mannschaft hat immer Vorrang. Sollte der Bus zur Verfügung stehen und nicht speziell für andere Reisen gebucht sein, wird er für den normalen Betrieb eingesetzt. So wie am Montag in Hilden. „In der Regel ist es dann eine Überraschung, wenn er vorfährt“, erklärt Nico Donell. Und die dürfte meistens freudig sein. Außer man ist Köln-Fan.

Mehr von RP ONLINE