Wiedersehen am Samstag Dieser Ex-Fortune ist zu Hertha BSC gewechselt

Berlin/Düsseldorf · Wenn die Berliner am Samstag zum Zweitliga-Auftakt in Düsseldorf gastieren, befindet sich ein ehemaliger Fortuna-Profi in ihren Reihen. Wen sich die Hertha kurz vor Saisonstart geangelt hat und was er zu seinem Wechsel sagt.

Fortuna Düsseldorf: Transfers der 2. Liga - alle Zu- und Abgänge im Überblick
57 Bilder

So haben sich Fortunas Zweitliga-Konkurrenten verstärkt

57 Bilder
Foto: dpa/Christian Charisius

Bundesliga-Absteiger Hertha BSC hat Defensivspieler Anderson Lucoqui verpflichtet. Der frühere Junioren-Nationalspieler kommt vom FSV Mainz 05 in die Hauptstadt und unterschrieb einen Einjahresvertrag bis 2024. Eine Ablöse wird nicht fällig, da Lucoquis Vertrag bei den Mainzern nach Angaben der 05er zuvor aufgelöst wurde.

„Hertha ist ein großer Klub, ein richtiger Traditionsverein. Ich bin stolz, jetzt ein Teil davon zu sein und werde in jedem Training und jedem Spiel alles reinwerfen, um zu einer gelungenen Saison beizutragen“, wird Lucoqui in einer Hertha-Mitteilung zitiert. Sportdirektor Benjamin Weber betont: „Durch seine Athletik, sein Tempo und seine Mentalität vergrößert er unsere Möglichkeiten in der Defensive.“

Mit den Berlinern tritt der Außenverteidiger am Samstag (20.30 Uhr, Arena) zum Saisonstart bei seinem Ex-Klub Fortuna an. Für die Rheinländer lief der Linksfuß von 2016 bis 2018 in der Profimannschaft auf, zuvor hatte er zwei Jahre lang für die U19 seine Schuhe geschnürt.

Fortuna Düsseldorf: Diese Profis wären besser in Düsseldorf geblieben
30 Bilder

Diese Profis wären besser in Düsseldorf geblieben

30 Bilder
Foto: dpa/Guido Kirchner

Für die Düsseldorfer Profis absolvierte Lucoqui allerdings nur vier Pflichtspiele: drei in der Zweiten Liga, eins im DFB-Pokal. Stattdessen kam er 42 Mal in der Regionalliga-Mannschaft der Rot-Weißen zum Einsatz. Der Durchbruch gelang dem Verteidiger erst nach seinem Wechsel zu Arminia Bielefeld. Mit den Ostwestfalen stieg er in die Bundesliga auf und wurde dort eine feste Größe.

Fortuna Düsseldorf: Diese Talente zogen zu anderen Klubs und wurden Profis
37 Bilder

Diese Talente zogen zu anderen Klubs

37 Bilder
Foto: imago sportfotodienst

Ein Jahr später folgte der Wechsel zum FSV Mainz 05, wo Lucoqui nach einem guten Start jedoch eine Innenbandverletzung zurückwarf. In der Vorsaison war der 26-Jährige an Fortunas Zweitliga-Konkurrenten Hansa Rostock verliehen – am Samstagabend kehrt er nun mit Hertha an seine alte Wirkungsstätte zurück.

(td/sid)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort