Fortuna Düsseldorf: Genki Haraguchi wechselt zu Hannover 96

Mittelfeldspieler verlässt den Aufsteiger : Haraguchi erteilt Fortuna eine Absage

Fortuna hat jetzt auch offiziell bestätigt, dass Genki Haraguchi in der nächsten Saison nicht für den Bundesliganeuling auflaufen wird. Der Mittelfeldspieler wechselt zu Hannover 96.

Gerne hätte Trainer Friedhelm Funkel den 27-jährigen Japaner in seiner Mannschaft behalten. Die Düsseldorfer hatten ihn in der vergangenen Saison von Hertha BSC ausgeliehen.

In Düsseldorf war er zu großer Form aufgelaufen, und hatte dabei auch seinen bis dahin allzu phlegmatischen Landsmann Takashi Usami mitgerissen. So hatte Haraguchi großen Anteil an der Rückkehr der Rot-Weißen in die Bundesliga.

  • Fortuna vor dem Spiel in Regensburg : Sorgen um Sobottka und Haraguchi

Nun wechselt der Nationalspieler, der in den nächsten Wochen mit Japan bei der Weltmeisterschaft in Russland unterwegs ist, nach Informationen des „Kicker“ zu Hannover 96 und unterschreibt bei den Niedersachsen einen Vertrag bis 2021.

Fortuna hatte beim Wettbieten um die Offensivkraft gegen die finanzkräftigen Bundesligisten keine Chance. Die Niedersachsen sollen für Haraguchi vier Millionen Euro an Hertha BSC überwiesen haben.

(faja)
Mehr von RP ONLINE