Fortuna Düsseldorf: Gegen Mönchengladbach fallen wichtige Spieler aus

Im Derby gegen Gladbach : Fortuna hat ein Defensivproblem

Im Westderby gegen Borussia Mönchengladbach am Samstag (15.30 Uhr) fallen bei Fortuna Düsseldorf unter anderem Marcel Sobottka und Alfredo Morales aus. Beide wären wichtige Säulen für die Defensive gewesen.

Friedhelm Funkel versucht gar nicht erst, die Bedeutung der Personalien herunterzuspielen. „Diese Ausfälle tun uns weh, sehr weh“, sagt Fortuna Düsseldorfs erfahrener Cheftrainer. Im Besonderen meint er damit den Verzicht auf zwei Spieler, die er ganz fest für die Defensivarbeit im Westderby gegen Borussia Mönchengladbach am Samstag (15.30 Uhr, Arena) eingeplant hatte: Marcel Sobottka muss wegen eines Magen-Darm-Infekts passen, Alfredo Morales wegen einer Adduktorenverletzung.

„Alfredo ist im Training im Rasen hängengeblieben“, berichtet Funkel. „Das hat ihm einen kleinen Muskelfaserriss eingetragen. Die Sache scheint nicht ganz so schlimm zu sein, aber für Samstag ist er ebenso wenig ein Thema wie Marcel Sobottka.“ Gerade weil der Gegner Gladbach heißt, treffen den Aufsteiger die Nachrichten hart. „Wir müssen defensiv sehr, sehr gut stehen, dürfen dieser technisch starken Mannschaft keine Räume lassen“, erklärt der Düsseldorfer Coach. Für diese Art Arbeit, das kompakte Stehen vor der eigenen Abwehrkette, wären die lauf- und kampfstarken Sobottka und Morales wichtig gewesen.

Als Alternativen stehen nun zwei alte Haudegen bereit: Kapitän Oliver Fink und Adam Bodzek. Den beiden Mittdreißigern kommt nun die Aufgabe zu, das Gladbacher Aufbauspiel zu stören und Fortunas Regisseur Kevin Stöger den Rücken für seine gefährlichen Pässe freizuhalten. Ob dahinter eine Vierer- oder Fünfer-Abwehrkette stehen wird, lässt Funkel noch offen. So oder so hat Andre Hoffmann gute Chancen, in der Innenverteidigung an die Seite von Kaan Ayhan zurückzukehren.

Fortunas Personlsorgen gehen allerdings noch weiter. Dodi Lukebakio ist gelbgesperrt, Marvin Ducksch hat nach überstandenem Bänderriss noch Trainingsrückstand und fehlt komplett, sein Sturmkollege Dawid Kownacki (ebenfalls Bänderriss) hat eine kürzere Zeit gefehlt, „wird aber unter keinen Umständen von Anfang an spielen“ (Funkel). Zudem leidet Takashi Usami nach seiner Länderspielreise mit Japan noch unter Jetlag, und die Langzeitverletzten Raphael Wolf, Diego Contento und Jean Zimmer sind ohnehin nicht dabei. Funkel reagiert trotzig: „Ich freue mich dennoch auf das Spiel. Die Mannschaft, die wir auf den Platz bringen, wird stark sein.“

Geplante Aufstellung: Rensing – Zimmermann, Ayhan, Hoffmann, Gießelmann – Raman, Bodzek, Stöger, Fink, Suttner – Karaman.

Mehr von RP ONLINE