Fortuna Düsseldorf gastiert bei Eintracht Frankfurt

Ohne Gießelmann und Hennings : So spielt Fortuna in Frankfurt

Fortuna Düsseldorf gastiert bei Eintracht Frankfurt. Für Niko Gießelmann und Rouwen Hennings reichte es nicht für die Startelf.

Es hat nicht gereicht: Die Risswunde im linken Unterschenkel lässt einen Einsatz von Niko Gießelmann in der Startelf nicht zu. Der Linksverteidiger sitzt im Spiel bei Eintracht Frankfurt (Freitag, 20.30 Uhr, Live-Ticker) nur auf der Bank. Dafür vertraut Trainer Friedhelm Funkel, der erneut auf das 5-3-2-System setzt, links in der Fünferkette auf Jean Zimmer.

Rechts in die Abwehrreihe rückt Matthias Zimmermann. Nutznießer dieser Rochade ist Kevin Stöger, der in die Startelf kommt und neben Alfredo Morales und Marcel Sobottka das Trio im zentralen Mittelfeld bilden wird.

Im Sturm entschied sich Funkel für das Duo Marvin Ducksch und Benito Raman. Rouwen Hennings muss daher zunächst auf der Bank platznehmen. Dort sitzt auch Aymen Barkok. Die Leihgabe von Eintracht Frankfurt könnte nach ausgestandener Innenbandverletzung somit ausgerechnet in seiner Geburtsstadt sein Pflichtspieldebüt im Fortuna-Trikot feiern.

Mehr von RP ONLINE