Fortuna Düsseldorf: Fünf Fortunen mit Nationalteams unterwegs

Fortuna Düsseldorf: Fünf Fortunen mit Nationalteams unterwegs

In der 2. Bundesliga muss Fortuna Düsseldorf erst am 10. September wieder ran. <a href="/__path__/1/7/8/5/7/fortuna-duesseldorf-absolviert-testspiel-beim-tsv-meerbusch_aid-17857591.html" target="_blank">Am Mittwoch steht ein Testspiel beim TSV Meerbusch auf dem Programm (18 Uhr), um die Zeit zu überbrücken.</a> Fünf Spieler sind zudem für Nationalmannschaften nominiert.

In der 2. Bundesliga muss Fortuna Düsseldorf erst am 10. September wieder ran. Am Mittwoch steht ein Testspiel beim TSV Meerbusch auf dem Programm (18 Uhr), um die Zeit zu überbrücken. Fünf Spieler sind zudem für Nationalmannschaften nominiert.

Mit Florian Neuhaus, Gökhan Gül und Anderson Lucoqui wurde ein Trio in die U-Nationalteams des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) berufen. Neuhaus trifft mit der U21 am Freitag, 1. September, in Paderborn auf Ungarn. Am Dienstag, 5. September, geht's dann zum Auftakt der EM-Qualifikation für das Turnier 2019 (Italien) in Osnabrück gegen Kosovo.

Gül und Lucoqui sind derweil für die U20-Auswahl im Einsatz, die es am Montag, 4. September, in Prag mit dem tschechischen Nachwuchs zu tun bekommt. Zur Vorbereitung auf diese Partie steht am Donnerstag, 31. August, ein Testspiel gegen Fortunas Liga-Konkurrenten SpVgg Greuther Fürth an.

Kaan Ayhan absolviert mit der türkischen Nationalmannschaft zwei Qualifikationsspiele für die EM 2018 in Russland. Am Samstag, 2. September, geht es auswärts in Charkiv gegen die Ukraine. Drei Tage später empfangen die Türken Kroatien in Eskisehir.

Zwei Freundschaftsspiele hat Ihlas Bebou mit Togo vor der Brust: Am Donnerstag, 31. August, trifft das Team auf den Niger. Am Montag, 4. September, kommt es schließlich zur Begegnung mit Malawi.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Das sind die Sommer-Zugänge der Fortuna

(jado)