Fortuna Düsseldorf: Friedhelm Funkel vor Vertragsverlängerung

Finale Gespräche am Montag : Funkel vor Vertragsverlängerung bei Fortuna

Vorzeitiges Weihnachtsgeschenk: Trainer Friedhelm Funkel soll seinen Vertrag bei Fortuna Düsseldorf verlängern. Nach dem wichtigen 2:1-Sieg gegen Union Berlin kündigt Sportvorstand Lutz Pfannenstiel für Montag finale Gespräche an.

Fortuna Düsseldorf wird trotz akuter Abstiegsgefahr den Vertrag mit Trainer Friedhelm Funkel wohl noch vor Heiligabend um eine weitere Saison bis Sommer 2021 verlängern. "Ich gehe davon aus, dass der Vertrag am Montag unterschrieben wird", sagte Funkel am Sonntag nach dem Last-Minute-Erfolg gegen Union Berlin (2:1). Auch Sportvorstand Lutz Pfannenstiel kündigte für den Tag vor Heiligabend "abschließende Gespräche" an.

Der neue Kontrakt tritt allerdings nur in Kraft, wenn der 66-Jährige mit den Rheinländern den Klassenerhalt schafft. Durch den Sieg gegen Union verließen die Rheinländer vor der Winterpause zumindest die direkten Abstiegsplätze und kletterten auf den Relegationsplatz. Zuvor war Düsseldorf nach sechs Spielen in Folge ohne Sieg auf Rang 17 zurückgefallen.

Erik Thommy hatte Fortuna mit seinem Sonntagsschuss in letzter Minute vor einem ungemütlichen Weihnachtsfest bewahrt. „Das war enorm wichtig für uns. Jetzt können wir besinnliche Weihnachten feiern“, sagte Fortunas Siegtorschütze, der sich zudem für einen Verbleib von Funkel aussprach. „Der Trainer macht einen tollen Job. Mit ihm hat der Klub ein großes Los gezogen.“ Auch Funkel war stolz auf seine Mannschaft, die aufopferungsvoll gekämpft hat. „Es ist für mich als Trainer ein tolles Gefühl, wenn man sich auf seine Mannschaft verlassen kann“, sagte der 66-Jährige. „Nach so einem Sieg fällt die Anspannung etwas ab und man kann die nächsten Tage auch ein wenig genießen“, sagte der Coach.

Im März 2016 hatte Funkel die Fortuna in höchster Abstiegsnot in der 2. Bundesliga übernommen und den zweimaligen DFB-Pokalsieger vor dem Absturz in die 3. Liga bewahrt. 2018 schaffte der frühere Profi mit der Fortuna die Rückkehr in die Bundesliga und erreichte vergangene Saison Platz zehn.

Anfang des Jahres war Funkel im Trainingslager in Marbella vom damaligen Vorstandschef Robert Schäfer quasi im Alleingang zum Saisonende gefeuert worden, auf Intervention der Fans und des Aufsichtsrates wurde diese Entscheidung damals zurückgenommen und der Kontrakt stattdessen sogar verlängert.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Das ist Friedhelm Funkel

(sid/old)