Fortuna Düsseldorf: Fans sollen sich in München mit Polizei geschlagen haben

Im Münchner Stadion: Düsseldorfer Fans liefern sich Schlägerei mit der Polizei

Eine Gruppe, die dem Fortuna-Lager zuzuordnen ist, hat in München für Ausschreitungen gesorgt. Die Polizei setzte Pfefferspray ein. Ein Ordner soll verletzt worden sein.

Problemfans von Fortuna Düsseldorf haben sich vor dem Spiel bei Bayern München in der Allianz Arena eine Schlägerei mit Einsatzkräften geliefert. Die Polizei setzte Pfefferspray und Schlagstöcke ein. Fortuna-Anhänger waren in den Gästeblock vorgedrungen und hatten dabei einen Ordner überrannt. 40 Beamte schritten ein. Zuerst hatte die „Bild“-Zeitung über das Geschehen berichtet.

Eine Sprecherin der Münchner Polizei bestätigte unserer Redaktion den Vorfall. Den Fans sei der Einlass in den Block nicht schnell genug gegangen. Daraufhin seien sie in den Bereich vorgedrungen und hätten den Ordner übermannt. Bilder des Vorfalls zeigen mindestens einen Verletzten.

(sid/sef/rent)
Mehr von RP ONLINE