Fortuna Düsseldorf: "Fans sind heiß wie Frittenfett aufs Derby"

Derby-Vorfreude bei Fortuna : „Fans sind heiß wie Frittenfett“

Das 2:1 gegen Aue in der zweiten Pokalrunde wurde von Fortunas Anhängern wohlwollend hingenommen. Direkt nach Abpfiff ging der Blick aber direkt in Richtung Sonntag.

Marcel Sobottka grinst, als er auf die Szenen am Zaun vor der Süd angesprochen wird. „Wie sagt man? Die sind heiß wie Frittenfett“, beschreibt Fortunas Mittelfeldspieler die Stimmung nach dem 2:1 gegen Erzgebirge Aue im Pokal am Mittwochabend. Mit markigen Worten und Schlachtrufen wurde den Spielern verdeutlicht, welche Bedeutung das Derby gegen Köln für die Düsseldorfer Fans hat.

„Wir haben wenige Jungs im Kader, die schon im Düsseldorfer Trikot ein Derby gegen Köln gespielt haben“, sagt Andre Hoffmann. „Von daher haben die Fans uns klargemacht, wie wichtig dieses Spiel für sie ist. Jetzt weiß es jeder. Wir haben unsere Pflicht gegen Aue erfüllt, jetzt freuen wir uns richtig aufs Derby.“

Und das Spiel gegen Köln ist eigentlich die nächste Pflichtaufgabe. Denn auch da heißt es in mehrerer Hinsicht: Verlieren verboten. Zum einen, weil eine Niederlage ein herber Schlag für die Stimmung rund um den Klub wäre. Zum anderen, weil die Tabellensituation Punkte erfordert. Beide Teams sind punktgleich, brauchen die Zähler im Kampf um den Klassenerhalt. „Wir wollen ein gutes Spiel machen und unseren Fans mit allem, was in uns steckt, den Sieg schenken. Das wird aber sicher nicht einfach“, sagt Hoffmann. „Ich glaube aber, hier wird eine besondere Atmosphäre herrschen. Es wird ab der ersten Sekunde richtig abgehen, und dafür müssen wir bereit sein.“

Das bisher letzte Duell der beiden Rivalen war im Dezember 2013 in der zweiten Liga. Die Kölner siegten mit 3:2 auf dem Düsseldorfer Rasen. Das Hinspiel endete 1:1 Die einzigen beiden Akteure aus dem aktuellen Kader, die damals schon dabei waren, sind Adam Bodzek und Kapitän Oliver Fink. „Aber jeder von uns hat mit anderen Klubs schon Derbys gespielt. Spätestens beim Aufwärmen wird jeder merken, um was es hier geht“, sagt Hoffmann.

Das letzte Duell in der Bundesliga ist sogar mehr als 22 Jahre her: Am 14. Februar 1997 siegten die Kölner im Müngersdorfer Stadion mit 2:0 (Tore: Toni Polster und Jörg Bach). Das Hinspiel hatten die Kölner gar 3:0 im Rheinstadion gewonnen.

Der bis dato letzte Düsseldorfer Sieg in der ersten Liga gegen die Kölner ist auf den 21. Oktober 1989 datiert: Fortuna gewann in der Domstadt mit 3:1 (Tore: Ralf Sturm - Richard Walz (2), Uwe Fuchs). Der letzte Heimsieg in der Bundesliga gegen Köln gelang den Fortunen am 17. August 1983 mit 2:0 (Tore: Rudi Bommer (2)).