Nach Marktwert-Update Fortuna stellt nun zweitwertvollste Mannschaft der Zweiten Liga

Update | Düsseldorf · Das Portal „transfermarkt.de“ veröffentlicht geschätzte Marktwerte der Zweitliga-Spieler. In dieser Woche wurden neue Updates veröffentlicht. Auch Fortuna war davon betroffen. Welche beiden Spieler die wertvollsten Düsseldorfer Profis sind.

Fortuna Düsseldorf: Das sind die Marktwerte der Zweitliga-Profis
55 Bilder

Das sind die neuen Marktwerte der Fortuna-Profis

55 Bilder
Foto: Moritz Mueller

War Fortuna nach der enttäuschenden vergangenen Saison in der Zweiten Liga eine der große Marktwert-Verlierer, wurden nach der befriedigenden Hinrunde einige Marktwerte angepasst. Acht Spieler wurden aufgewertet, acht Spieler aber auch abgewertet. Ein durchwachsenes Bild also. So wurde beispielsweise der Marktwert von Dawid Kownacki von zwei Millionen Euro auf 2,5 Millionen Euro aufgewertet. Der Pole hatte schon vor wenigen Monaten eine Aufwertung in Höhe einer halben Million Euro erhalten.

Damit ist er gleichzeitig – gemeinsam mit Leihgabe Michal Karbownik, der ebenfalls einen Sprung um 500.000 Euro machte – der wertvollste Düsseldorfer Profi im Kader. In der vergangenen Saison war das noch Khaled Narey, der den Klub im Sommer in Richtung Paok Saloniki verlassen hat. Dessen Marktwert liegt derzeit nach einer starken Hinrunde in Griechenland ebenfalls bei 2,5 Millionen Euro.

Neben den beiden polnischen Fortuna-Spielern wurde auch Innenverteidiger Tim Oberdorf aufgewertet. Laut des Online-Portals „transfermarkt.de“ ist der 26-Jährige nun 800.000 Euro wert. Auch sein Innenverteidiger-Kollege Christoph Klarer erhielt eine Aufwertung und ist nun 1,5 Millionen Euro wert. Einen Sprung nach oben machten zudem Shinta Appelkamp und Ao Tanaka. Zu den größten Marktwert-Verlierern gehören Kapitän Andre Hoffmann und Stürmer Daniel Ginczek.

Fortuna Düsseldorf: Diese Spieler waren bei WM dabei für F95
73 Bilder

Diese Spieler waren für Fortuna bei einer WM dabei

73 Bilder
Foto: dpa/Christian Charisius

Betrachtet man den durchschnittlichen Marktwert im Ligavergleich, befindet sich Fortuna mit 963.000 Euro pro Spieler auf dem zweiten Rang. Lediglich der Hamburger SV (1,35 Millionen Euro) liegt vor den Düsseldorfern. Ganz unten befinden sich die beiden Aufsteiger aus Kaiserslautern und Magdeburg.

Die beiden wertvollsten Spieler sind laut „transfermarkt.de“ übrigens die Hamburger Mario Vuskovic und Ludovit Reis (beide fünf Millionen Euro). Das größte Plus strichen neben Reis, der um eine Million stieg, auch der Darmstädter Patric Pfeiffer sowie der Braunschweiger Immanuel Pherai ein. Das größte Minus mussten zwei Bielefelder verkraften. Masaya Okugawa und Mateo Klimowicz wurden um eine Million Euro abgewertet.

(pab)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort