Fortuna Düsseldorf: Erik Thommy, Florian Neuhaus und Maximilian Wittek im Gespräch

Fortuna Düsseldorf: Thommy, Neuhaus und Wittek sind Kandidaten

Als einziger Zweitligist steht Fortuna Düsseldorf noch ohne Verstärkung da, und das knapp zwei Wochen vor dem Trainingsauftakt. Die Zeit drängt also.

Dabei hatten Trainer Friedhelm Funkel und Co-Trainer Peter Hermann sich schon vor Monaten Gedanken gemacht und Namen genannt.

Aber noch in dieser Woche soll die erste Verpflichtung über die Bühne gehen. Ein Kandidat, an dem Fortuna Interesse haben soll, ist Erik Thommy. Der 22 Jahre alte Linksfuß steht allerdings noch bis 2018 beim Bundesligisten FC Augsburg unter Vertrag. In der vergangenen Saison war der Offensivspieler an den Drittligisten Jahn Regensburg ausgeliehen, mit dem er den Aufstieg in die 2. Bundesliga schaffte und damit zu Fortuna Ligarivalen wurde. Er hat in 37 Ligaspielen für Regensburg acht Tore erzielt.

Zwei weitere Kandidaten sollen Florian Neuhaus und Maximilian Wittek von 1860 München sein. Der 20 Jahre alte Neuhaus kam in nur zwölf Ligaspielen zum Einsatz, wirkte aber in beiden Relegationsspielen mit. Der U20-Nationalspieler ist ein Techniker, der allerdings auch ein höheres Tempo gehen kann. Wittek ist 21 Jahre alt und linker Verteidiger. Der ehemalige U20-Nationalspieler absolvierte 25 Ligaspiele für die "Löwen".

Alle drei Kandidaten passen in Funkels Anforderungsprofil, der auf junge, talentierte und entwicklungsfähige Spieler setzt. Dass dann der ein oder andere gestandene Spieler dazukommen muss, versteht sich von selbst.

(ths)
Mehr von RP ONLINE