1. Sport
  2. Fußball
  3. Fortuna

Fortuna Düsseldorf: Durch eine Panne bei Bezahlsender Sky verpassten viele Fans Minuten des Spiels gegen SV Werder Bremen

Panne bei Bezahlsender beim Bremen-Spiel : Darum guckten viele Fortuna-Fans bei „Sky“ in die Röhre

Diese Unterbrechung war so nicht geplant – während der Partie zwischen Werder Bremen und Fortuna verpassten die Zuschauer bei „Sky Go“ einige Minuten vom Spiel und bekamen stattdessen Werbung zu sehen. Was der Bezahlsender zu der peinlichen Panne sagt.

So mancher Zuschauer dürfte am vergangenen Samstag etwas verwundert bis verzweifelt auf sein mobiles Gerät geblickt haben. Denn ohne Vorwarnung wurde plötzlich die Partie zwischen dem SV Werder Bremen und Fortuna Düsseldorf unterbrochen, und über Mobiltelefon, Tablet oder Laptop flimmerte plötzlich – Werbung. Verzweifeltes Klicken auf dem Bildschirm oder ein Neustart des Angebots brachten nicht unmittelbar Linderung. Erst nach quälend langen zwei Minuten war der Spuk vorbei.

„Das war definitiv nicht beabsichtigt. Das muss ein technisches oder menschliches Versehen gewesen sein. Dafür können wir uns von Sky nur entschuldigen“, sagt Dirk Böhm, Director Sports Communication bei „Sky“ der „Bild“. Es lief gerade die zweite Halbzeit in der Zweiten Liga.

Zu allem Überfluss für die Fortuna-Fans: Die drei Tore von Werder wurden in allen nur erdenklichen Perspektiven ohne Störung gezeigt. Bereits am Freitag soll es laut „Bild“ bei der Partie Dresden gegen den HSV zu einer ähnlichen Situation gekommen sein. Die Panne dauerte kurz vor Spielende satte drei Minuten.

Auch schon in der Vergangenheit ist es immer mal wieder zu Vorfällen dieser Art bei „Sky“ gekommen, und auch schon da waren Fortuna-Fans davon betroffen. So hatte es beim Spiel zwischen Nürnberg und F95 Irritationen gegeben. Das lief am Anfang auf Kanal Sky Sport 4, am Ende wechselte die Übertragung aber auf Sky Sport 8. Der Grund liegt darin, dass die Zweitligaspiele am Samstag in dieser Saison erst um 13.30 Uhr beginnen (vorher 13 Uhr), und dass um 15.25 Uhr schon die Übertragungen der Bundesliga-Einzelspiele starten.

Somit begann auf dem Fortuna-Kanal plötzlich der Vorbericht auf das Spiel Wolfsburg gegen Bochum. Die Fortuna-Fans waren natürlich sauer, es hagelte einen Shitstorm für „Sky“ im Internet. Kurz darauf folgte die offizielle Entschuldigung von „Sky“ über Twitter: „An unsere Zuschauer des Spiels #FCNF95: Wir entschuldigen uns für den Kanalwechsel in der Nachspielzeit.“ Und weiter: „Wir werden unsere internen Prozesse intensiv prüfen, um vergleichbare Situationen in Zukunft möglichst zu verhindern.“

  • Am Tag danach : Was Allofs zur Zukunft von Fortuna-Trainer Preußer sagt
  • Dang Qiu holte den einzigen Punkt
    Corona-Wirbel beim Tischtennis : Falsch-positiver Test vor Match von Borussia Düsseldorf
  • Rurtaler Cedric Borgmann enteilt der Bieseler
    Auch ASV Rurtal-Hückelhoven siegt : Geglückter Start für den HSV Wegberg ins neue Jahr

Seither wird über eine Einblendung darüber informiert, dass ab einer gewissen Uhrzeit ein Wechsel auf einen anderen Kanal erfolgen kann. Und was noch viel wichtiger ist: Seit einiger Zeit laufen die Samstag-Zweitligaspiele von vornherein zusätzlich auf den Sportkanälen 7, 8 und 9. Ein Umschalten während des Spiels ist somit nicht mehr erforderlich.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Diese Noten haben wir und die Fans den Fortuna-Profis gegeben

(gic)