1. Sport
  2. Fußball
  3. Fortuna

Fortuna Düsseldorf - Dieter Bierbaum feiert 80. Geburtstag​

Dieter Bierbaum feiert Geburtstag : „The Voice of Fortuna“ wird 80

Dieter Bierbaum war 34 Jahre lang Fortunas Stadionsprecher. In der Zeit erlebte er viele Höhen, aber auch einige Tiefen mit dem Klub. Am Samstag wird er 80 Jahre alt. Wir blicken zurück auf turbulente Jahre.

Spricht Deutschland über „The Voice“, könnte man vermuten, dass das Fernsehformat „The Voice of Germany“ mit einer neuen Staffel aufwartet. In Düsseldorf ist das mitnichten so. „The Voice“ hat in der Landeshauptstadt Kultstatus, den die Düsseldorfer mit Fortuna und vielen tollen Momenten im Rheinstadion in Verbindung bringen. „The Voice“, das ist Dieter Bierbaum, und Dieter Bierbaum ist „The Voice“.

34 Jahre lang ertönte Bierbaums markante Stimme bei den Heimspielen der Fortuna. Unglaublich 619 Pflichtspiele lang moderierte der stets auf Seriosität bedachte Mann am Mikrofon die Fans durch die Spiele der Fortuna.

Am heutigen Samstag wird Dieter Bierbaum 80 Jahre. Fortuna trägt er natürlich weiterhin in seinem Herzen, auch wenn sein Abschied als Stimme des Rheinstadions im Januar 2005 einen bitteren Beigeschmack hatte.

Das Wort Urgestein wirkt ein wenig abgedroschen und doch trifft es auf Bierbaum zu. Der gebürtige Osteroder kam als Jugendlicher nach Düsseldorf und trat auch schon bald dem Traditionsklub aus Flingern bei. Das war 1956. Bierbaum spielte einige Jahre im Nachwuchs der Fortuna und verwuchs in den kommenden Jahrzehnten immer mehr mit dem Verein.

Dass es dem gelernten Industriekaufmann mit der sonoren Stimme, nie an Sprachgewandtheit fehlte, spiegelt sich auch in seinem beruflichen Werdegang wider. Ende der 60er-Jahre war Bierbaum persönlicher Referent des Vizekanzlers Erich Mende (FDP). Später arbeitete er für den Deutschen Fußball-Bund. 1974 fungierte er als Außenstellenleiter für die Weltmeisterschaft in Deutschland. Anschließend versuchte er sich als Manager bei Hertha BSC und dem damaligen Zweitligisten Schwarz-Weiß Essen (1976). Doch seine Wurzeln blieben stets in seiner zweiten Heimat am Rhein und bei seiner Liebe Fortuna Düsseldorf.

Nach dem Bundesliga-Aufstieg 1971 wurde Bierbaum zum Stadionsprecher der Fortuna. Seine stets fachliche Kompetenz und sein Gespür für die Situation zeichneten den Mann mit der Stoppuhr über Jahrzehnte hinweg aus. 1995 ernannte ihn Fortuna, anlässlich seines 500. Spiels, zum Ehrenmitglied und bedankte sich mit einem vergoldeten Mikrofon, für die geleistete Arbeit.

Beruflich gab es allerdings auch Rückschläge für den Träger sämtlicher Ehrennadeln der Fortuna. So machten sich nicht wenige lustig darüber, dass Fortuna 1995 einen Arbeitslosen im Beirat sitzen hatte, nachdem Bierbaum seine Lotto-Annahmestelle in Gerresheim schließen musste. Sein Spiel Nummer 600, am 12. März 2004, war ausgerechnet gegen seinen alten Arbeitgeber SW Essen, in den Untiefen der Oberliga, doch auch davon ließ sich „The Voice“ damals nicht schocken.

  • Paulo (7) und sein Bruder Carlo
    Kultur in Hilden : Museum feiert Fabry-Geburtstag und Sommerfest
  • Der perfekte Start ins Wochenende war
    Museum Abteiberg in Mönchengladbach : Kunst und Spiele zum 40. Geburtstag
  • Für die kleinen Radfahrer gab es
    Dorffest in Mönchengladbach : Pongser Orts- und Heimatverein feierte seinen 150. Geburtstag

Doch plötzlich war nichts mehr, wie es war. Im Hintergrund wurde vielleicht unbewusst, aber doch still und heimlich, an Bierbaums Thron gesägt. Schon beim legendären Mythos-Spiel (2003) setzte man lieber auf Comedian Dieter Nuhr, beim Pre-Opening der Arena (2004) hörten die Fans Bierbaum plötzlich nicht mehr allein ins Mikro hauchen. Ein Schock war für Bierbaum, dass das Eröffnungsspiel in der Arena gegen den FC Bayern München von Radiomoderator Christian Zeelen begleitet werden sollte. Das war zu viel für ihn – kurz entschlossen, verbittert und enttäuscht kündigte er am 18. Januar 2005 per Pressemitteilung seinen sofortigen Rücktritt als Stadionsprecher an.

Doch wahre Liebe hält auch den größten Krisen stand, und so ist das Geburtstagskind längst wieder mit seiner Fortuna per Du – doch vergessen wird er die Tage im Januar 2005 wohl nicht. Eines ist aber so sicher wie sein Geburtstag: Dieter Bierbaum wird bis in alle Ewigkeit „The Voice of Fortuna“ bleiben.