Errechnet nach Punkteschnitt Dieser Ex-Fortuna-Trainer ist „schlechtester“ Bundesliga-Trainer aller Zeiten

Düsseldorf · In der höchsten deutschen Spielklasse ist der Posten des Cheftrainers ein echter Schleudersitz. Die Halbwertzeit in der Bundesliga lag laut „Statista“ im Durchschnitt der letzten 20 Saisons bei 679,4 Tagen. Ein ehemaliger Trainer von Fortuna ist mit seinem Punkteschnitt dafür Spitzenreiter.

Fortuna Düsseldorf: Er ist der schlechteste Bundesliga-Trainer aller Zeiten
58 Bilder

Er ist der schlechteste Bundesliga-Trainer aller Zeiten

58 Bilder
Foto: Andreas Bretz/Bretz, Andreas (abr)

Norbert Meier ist eines dieser Kinder der Bundesliga. So wurden einst die Typen genannt, die irgendwie immer schon dagewesen sind und überall ihren Platz gefunden haben. Meier war Spieler beim SV Werder Bremen und Borussia Mönchengladbach. Als Trainer hat es ihn einmal quer durch die Republik gezogen. Und irgendwie hat er immer Geschichte geschrieben auf ganz unterschiedliche Arten.

Am Nikolaustag 2005 schrieb Norbert Meier, damals Trainer beim MSV Duisburg, im Spiel gegen den 1.FC Köln (1:1) mit seinem Kopfstoß gegen Albert Streit ein besonderes Kapitel im großen Buch der Bundesliga-Anekdoten.

Auslöser war damals ein an sich harmloser Zweikampf zwischen dem Kölner Streit und Duisburgs Razundara Tjikuzu wenige Minuten vor dem Abpfiff. Meier zeterte an der Seitenlinie, was ein Heißsporn wie Streit nicht widerspruchslos hinnahm. Der Profi ging auf Meier zu, die Gesichter kamen sich bedrohlich nahe, schließlich folgte ein Kontakt Kopf an Kopf. Nacheinander gingen beide Kontrahenten zu Boden, erst Meier und Augenblicke später auch Streit.

Meier wäre nicht Meier, wenn er nicht mit etwas Abstand selbst über die Geschichte am meisten den Kopf schütteln würde. Denn die TV-Bilder belegten zweifelsfrei: Meier selbst stieß mit dem Kopf zu, während Streit völlig passiv blieb, der folgende Sturz war pure Theatralik des Trainers. Mit einigem Abstand sah das schließlich auch Meier vollkommen objektiv: „Eine absolut lächerliche Geschichte, die ich noch lächerlicher gemacht habe. Ich war damals selbst schockiert von mir."

Er sollte sich von dieser Nummer allerdings in den Folgejahren vollständig rehabilitieren. Maßgeblich verantwortlich war dafür auch seine Zeit bei Fortuna. Dort wurde er zum Kult-Coach. Von 2008 bis 2013 war er in der Landeshauptstadt engagiert. Er führte den Verein von der Dritten Liga bis hinauf in die Bundesliga.

Fortuna Düsseldorf - Hinrundenrangliste von Fans und Redaktion nach Durchschnittsnoten
55 Bilder

Fortunas Hinrundenrangliste von Fans und Redaktion

55 Bilder
Foto: dpa/Roland Weihrauch

Sein Abschneiden sportlicher Natur auf der ganz großen Bühne hielt sich insgesamt in engen Grenzen. In der Liste der schlechtesten Bundesliga-Trainer aller Zeiten rangiert er auf dem ersten Platz. Im Gespräch mit unserer Redaktion sagt er: „Das juckt mich eigentlich wenig. Die Mannschaften, die ich in der Bundesliga trainiert habe, waren eben immer Spitz auf Knopf. Ich finde, man kann da auch nicht alles allein an einem Punkteschnitt messen.“

Und unser „Senf drupp“-Kolumnist weiter: „Mit Fortuna Düsseldorf zum Beispiel haben wir in der ganzen Saison nur ein einziges Mal auf einem Abstiegsplatz gestanden, leider ausgerechnet am letzten Spieltag. Man muss solche Statistiken immer relativieren. Der schlechteste Punkteschnitt gilt ja auch nur für die Bundesliga; darunter sieht es ganz anders aus. Ich möchte das mit dem nötigen Humor nehmen: Ich war in meinem Leben immer gewohnt, oben zu stehen – ob man nun von oben draufschaut oder das Ganze umdreht und von unten guckt.“

In dem Klassement ist indes auch noch ein weiterer Coach gelistet, der auch einmal bei Fortuna unter Vertrag stand. Klicken Sie sich durch die Liste der schlechtesten Bundesliga-Trainer aller Zeiten.