Groteske Bilanz Diesen Traum will sich Fortuna am Sonntag erfüllen

Düsseldorf · Am Sonntag steht für die Düsseldorfer das wichtige Zweitligaspiel beim Karlsruher SC an. Sie müssen dort punkten, wenn sie nicht den Anschluss an die Tabellenspitze verlieren wollen. Am selben Tag soll aber neben der schlechten Auswärtsserie in der Liga auch eine groteske Bilanz beendet werden.

DFB-Pokal 22/23: Auf diese Gegner kann Fortuna Düsseldorf im Achtelfinale treffen
34 Bilder

Auf diese Gegner kann Fortuna im Achtelfinale treffen

34 Bilder
Foto: dpa/Matthias Balk

Auf was sollen Fortunas Anhänger sich nun am Sonntag mehr freuen? Ein wichtiges Meisterschaftsspiel um 13.30 Uhr beim Karlsruher SC, das die Truppe von Trainer Daniel Thioune besser gewinnen sollte, wenn sie nicht den Anschluss an die Tabellenspitze der Zweiten Liga erst einmal komplett verlieren möchte – oder die Auslosung zum Achtelfinale des DFB-Pokals, die dann ab 19.15 Uhr im Rahmen der ARD-Sportschau stattfinden wird?

Kurzfristig wichtiger ist sicher der Auftritt im Wildparkstadion, da der 3:0-Erfolg am Mittwoch in Regensburg die Hoffnung genährt hat, dass Fortuna ihre Auswärtsseuche vielleicht auch in der Liga endlich beheben kann. Aber dass selbst Trainer Daniel Thioune schon ein wenig an die Ziehung denkt, zeigt sein Zitat nach dem Sieg beim SSV Jahn: „Wir hoffen auf ein ähnlich gutes Gefühl, wenn wir am Sonntag auf dem Rückweg aus Karlsruhe die Auslosung im Bus gucken.“

Natürlich geht es dabei darum, einen vermeintlich passenden Gegner zugelost zu bekommen – diese Mannschaften sind dabei mit im Topf. Doch Losfee Maria Asnaimer, Torjägerin der TuS Germania Lohauserholz-Daberg, hat aus Düsseldorfer Sicht sogar noch eine vorrangige Aufgabe: Endlich wieder ein Heimspiel für Fortuna zu ziehen. Am 30. Oktober 2019 gab es das zuletzt. Fortuna gewann seinerzeit in der zweiten Hauptrunde vor 20.141 Zuschauern mit 2:1 gegen den damaligen Zweitligisten FC Erzgebirge Aue, scheiterte später erst im Viertelfinale am Viertligisten 1. FC Saarbrücken.

Fortuna Düsseldorf im DFB-Pokal: Die besonderen Momente vor Leverkusen
40 Bilder

Fortunas besondere Momente im DFB-Pokal

40 Bilder
Foto: HORSTMUELLER GmbH

Acht Auswärtsspiele folgten seitdem im Pokal. Und vor Aue? Da sind auf dem Rückweg entlang des Zeitstrahls auch erst einmal vier Partien auf fremdem Platz notiert, ehe sich das 0:1 im Zweitrunden-Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach am 24. Oktober 2017 findet. Davor standen wiederum acht Begegnungen in der Fremde, bis man am 31. Oktober 2012 erneut bei einem Pokal-Heimspiel gegen Gladbach ankommt. Nando Rafael erzielte damals den Siegtreffer zum 1:0 in der Verlängerung.

Heißt unterm Strich: Im zurückliegenden Jahrzehnt hatte Fortuna im DFB-Pokal seit jenem Rafael-Feiertag zwei Heimspiele, musste aber unglaubliche 21 Mal auswärts ran. Losglück? Das macht seit langem einen großen Bogen um die Landeshauptstadt.

Fortuna Düsseldorf: So haben wir im DFB-Pokal gegen SSV Jahn Regensburg die F95-Profis bewertet
54 Bilder

Diese Noten haben die Fans und wir den Fortuna-Profis gegeben

54 Bilder
Foto: Christof Wolff

Das Ganze hat zudem noch eine finanzielle Seite. Zwar werden die Zuschauereinnahmen unter dem Gastgeber und dem Gast (sowie dem DFB) geteilt, der Heimverein behält jedoch zusätzlich die Einnahmen aus der Bewirtung der Zuschauer und dem Merchandising ein. Das kann sich schon um eine stolze Summe handeln – erst recht, wenn durch ein attraktives Heim-Los eine Live-Übertragung in ARD oder ZDF anstünde.

Der Auftrag an Maria Asnaimer steht also: Einfach mal die Kugel mit dem Fortuna-Logo bei einer Paarung als erstes aus dem Topf holen.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort