1. Sport
  2. Fußball
  3. Fortuna

Fortuna Düsseldorf: Diesen Platz belegt der Klub in der „Ewigen Tabelle“ der 2. Bundesliga

Zweite Liga : Diesen Platz belegt Fortuna in der „Ewigen Tabelle“

Fortuna hat in der Tabelle noch Nachholbedarf. Sowohl in der bisherigen Saison als auch in der „Ewigen Tabelle“ der Zweiten Liga. Auf welchem Rang die Düsseldorfer stehen und wer aktuell den ersten Platz belegt.

Fortunas Odyssee durch die deutschen Ligen in den vergangenen Jahrzehnten hat bewirkt, dass der Klub in keiner sogenannten „Ewigen Tabelle“ auf einem der vorderen Ränge zu finden ist. In der Bundesliga befindet sich Fortuna lediglich auf Rang 18 und damit sogar einen Rang hinter dem Nachbarn aus Duisburg.

Von hinten droht allerdings noch keine große Gefahr. Der SC Freiburg braucht wohl noch vier bis fünf Jahre, um die Düsseldorfer Punktzahl von 1024 einzuholen – vorausgesetzt, dass Fortuna ihr Konto in dieser Zeit nicht mehr aufstockt.

Das tut sie momentan (noch) in der Zweiten Liga. Und dort haben die Düsseldorfer in den vergangenen Jahrzehnten sogar eine positive Bilanz herausgearbeitet. In insgesamt 537 Spielen gingen die Rheinländer 212-mal als Sieger vom Feld, 147-mal wurden sich die Punkte geteilt, und 178-mal musste man sich geschlagen geben. Zusammengerechnet erzielte Fortuna in diesen Spielzeiten 775 Treffer – den bislang letzten durfte Robert Bozenik am vergangenen Samstag beim 1:1 gegen Jahn Regensburg bejubeln.

In den kommenden Jahren könnte Fortuna in der „Ewigen Tabelle“ der Zweiten Liga kräftig aufholen. Denn die nächsten zehn Vereine in der Tabelle spielen momentan allesamt nicht im deutschen Unterhaus. Die Fans würden sich eine Aufholjagd aber wohl nur bedingt wünschen, würde eine solche schließlich auch bedeuten, dass Fortuna noch eine Weile nicht in der Bundesliga spielen würde. In dieser Saison wird es aber voraussichtlich nichts mit einem Sprung auf einen vorderen Platz: Der nächste Verein in der Tabelle (FC 08 Homburg) hat 58 Zähler mehr auf dem Konto.

Auf welchem Platz Fortuna in der „Ewigen Tabelle“ der Zweiten Liga steht, wer die Rangliste anführt und welche Vereine in diesem Jahr einen echten Sprung in der Tabelle machen können, erfahren Sie in unserer Bilderstrecke. Dort erfahren Sie auch, auf welchen Rängen die Düsseldorfer Konkurrenten aus Köln, Duisburg, Oberhausen, Essen, Bochum und Aachen stehen. Borussia Mönchengladbach hat es übrigens nicht in die Rangliste geschafft. Die Fohlenelf kommt im deutschen Unterhaus lediglich auf 102 Spiele und belegt Platz 73.

Hier geht es zur Bilderstrecke: So ist der Stand in der „Ewigen Tabelle“ der Zweiten Liga

(pab)