Thiounes Aufgabe Nummer eins Diese Balance muss Fortuna noch finden

Analyse | Düsseldorf · Es ist schon eine Art Standortbestimmung, wenn Fortuna am Samstag beim FC St. Pauli antritt. Beim Auftaktsieg gegen Hertha BSC wurden sowohl sehr positive als auch ein paar kritischere Ansätze sichtbar. Welche das sind und wie der Trainer alles in die Waage bringen will.

Fortuna Düsseldorf: Zweitliga-Tipp mit Friedhelm Funkel, Dennis und Benni Wolter, Wolfgang Rolshoven und Manuel Gajus
Link zur Paywall

So tippen unsere Reporter und diese Promis die Zweitliga-Tabelle

32 Bilder
Foto: Frederic Scheidemann

Das knappste aller Ergebnisse – 1:0. Aber wer will schon ernsthaft meckern, wenn dieses gegen einen Bundesliga-Absteiger eingefahren wird, der das erklärte Ziel Wiederaufstieg hat? Und so dominierte bei Fortuna in der ersten Trainingswoche nach Saisonbeginn auch ganz klar die Zuversicht. Der Sieg gegen Hertha BSC war alles andere eine Selbstverständlichkeit, eingespieltes Team hin und Heimstärke her. „Wenn wir mit null Punkten nach St. Pauli hätten fahren müssen, sähe alles ganz anders aus“, gab Außenstürmer Felix Klaus zu Protokoll.