Online-Nachhilfe Fortuna und Jessica Contento helfen Geflüchteten

Düsseldorf · Ihr Ehemann Diego hat Fortuna schon vor mehr als zwei Jahren verlassen. Jessica Contento dagegen bleibt dem Verein über ihr Unternehmen weiter eng verbunden. Jetzt haben der Zweitligist und die Online-Nachhilfeplattform eine schöne Aktion für einen guten Zweck umgesetzt.

 Gemeinsam für Geflüchtete: (v. li.) Jessica Contento, Massimo Cancellara (Easy Tutor), Paul Jäger (Fortuna) und Michael Lukas (Stay!).

Gemeinsam für Geflüchtete: (v. li.) Jessica Contento, Massimo Cancellara (Easy Tutor), Paul Jäger (Fortuna) und Michael Lukas (Stay!).

Foto: f95.de

Fußball ist nun mal mitunter ein sehr kurzlebiges Geschäft. Jessica Contento ist das bewusst, denn sie und ihre beiden Töchter haben im Laufe der Profikarriere ihres Ehemanns Diego schon einiges erlebt. Bayern München – das war ja noch überhaupt kein Problem, ist die bayerische Landeshauptstadt doch die Heimat der vier. Dann ging es jedoch weiter zu Girondins Bordeaux, 2018 zur Fortuna und schon nach zwei Jahren wieder weiter zum SV Sandhausen.

Sportlich glücklich wurde Diego weder in Düsseldorf noch in Sandhausen. Auch, weil ein Kreuzbandriss seinen Plänen bei der Fortuna im Weg stand. So wäre die Rheinmetropole eigentlich nur eine Randepisode im Leben der beiden gewesen – wenn Jessica Contento eine Klischee-Spielerfrau wäre. Doch das ist sie eben nicht. Sie steht beruflich absolut auf eigenen Füßen, leitet gemeinsam mit ihrem Bruder Massimo Cancellara und dem gemeinsamen Freund Alexander Liebisch die Online-Nachhilfeplattform Easy Tutor.

Ihre Hauptaufgabe dort ist das PR-Management, das Knüpfen und Aufrechterhalten von Kontakten ist ihr Ding. Und deshalb ist sie auch lange nach dem Abschied ihres Mannes auch weiter der Fortuna treu: Easy Tutor ist seit mehr als drei Jahren der Partner des Vereins für die Online-Nachhilfe im Nachwuchsleistungszentrum am Flinger Broich.

Im Klartext heißt das, dass die jungen Kicker, auf deren schulische Ausbildung bei Fortuna sehr geachtet wird, zusätzlich zu den klassischen Unterrichtsstunden an ihren Laptops online Nachhilfestunden erhalten, die die Lehrkräfte von Easy Tutor liefern. Ein Konzept, das sich sehr bewährt hat, und Contentos Unternehmen weitete sein Engagement im Sommer 2021 zum Metropolpartner des Zweitligisten aus.

Fortuna Düsseldorf: Diese Noten haben die Fans und wir den F95-Profis im Spiel gegen Sandhausen gegeben​
46 Bilder

Diese Noten haben die Fans und wir den Fortuna-Profis gegeben

46 Bilder
Foto: Christof Wolff

Jetzt haben Fortuna und Easy Tutor gemeinsam eine Aktion für einen guten Zweck durchgesetzt. Im Rahmen des Sponsoringvertrags mit dem Unternehmen ist die festgelegte Zahl an Nachhilfestunden, die ursprünglich für die Spieler des Nachwuchsleistungszentrums gedacht waren, in der vergangenen Saison nicht vollständig genutzt worden. Nun kommen die „übriggebliebenen“ – größtenteils in Form von Sprachunterricht – Geflüchteten aus der Ukraine zugute, vermittelt durch die Flüchtlingsinitiative „Stay!“, dem Sozialpartner des Zweitligisten.

„450 Stunden sind auf diese Weise für ukrainische Schüler zusammengekommen“, berichtet Jessica Contento. „Wir haben das Kontingent aber von uns aus auf 500 Stunden erhöht.“ Das entspricht einem Wert von 11.450 Euro.

Fortuna Düsseldorf - Das sagen die Beteiligten zur ersten Niederlage der Saison beim SV Sandhausen
21 Bilder

Das sagen die Fortunen zur ersten Saisonniederlage

21 Bilder
Foto: Christof Wolff

Die weitere Zusammenarbeit zwischen Fortuna und Easy Tutor ist übrigens gesichert. „Erst kürzlich haben wir unseren Vertrag wieder um ein Jahr bis zum Ende der Saison 2022/23 verlängert“, berichtet die PR-Managerin, die auch für die Kooperationen mit den Profiklubs – neben Fortuna unter anderem Bayern München und Bayer Leverkusen – zuständig ist. Und 2023 muss noch lange nicht das Ende der Fahnenstange sein.

(jol)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort