Fortuna Düsseldorf: Dawid Kownacki und Jean Zimmer fehlen bei Werder Bremen

Weitere Ausfälle bei Fortuna : Kownacki und Zimmer fehlen in Bremen

Neben den Langzeitverletzten fehlen beim Bundesliga-Auftakt bei Werder Bremen (Samstag, 15.30 Uhr) auch der polnische Nationalstürmer Dawid Kownacki und der rechte Außenbahnspieler Jean Zimmer.

Offiziell macht Friedhelm Funkel vor dem Saisonstart in der Fußball-Bundesliga aus der Torwartfrage noch ein Geheimnis. Doch wie unsere Redaktion schon in der vergangenen Woche berichtete, geht es nur noch darum, die Entscheidung den beiden Torhütern am Freitag mitzuteilen. Am Samstag (15.30 Uhr) bei Werder Bremen wird dann Zack Steffen sein Bundesliga-Debüt geben.

Die Torhütersituation in Düsseldorf ist kurios. Gleich sechs Keeper stehen unter Vertrag. In Michael Rensing (Schulterverletzung), Raphael Wolf (Gleichgewichtsstörung) und Tim Wiesner (Knieprobleme) fallen drei davon länger aus. Die logische Wahl fällt auf Steffen, denn Jannick Theißen und Florian Kastenmeier sind neben einiger Qualitätsvorteile von Steffen deutlich jünger und unerfahrener.

Der Start mit dem Auswärtsspiel in Bremen und dem anschließenden Heimspiel gegen Bayer Leverkusen hat es in sich. Gleichwohl geht Funkel die Sache wie immer optimistisch an. „Dafür, dass wir unter mir noch kein Auftaktspiel gewonnen haben, sind die Saisons dann ganz ordentlich gelaufen“, sagte der 65-Jährige, der aber einräumte: „Das Ziel für uns kann nur der Klassenerhalt sein, alles andere wäre Träumerei. Dennoch gehen wir mit Selbstvertrauen in das Spiel und wollen in Bremen punkten.“

Sicher fehlen werden der frisch an der Schulter operierte Aymen Barkok, Zugang Nana Ampomah (Muskelfaserriss), Kevin Stöger (Reha nach Kreuzbandriss) und Adam Bodzek (Rotsperre). Auch Dawid Kownacki wird nach seiner Muskelverletztung nicht mit nach Bremen reisen. Das gleiche gilt für Jean Zimmer (Ödem am Sprunggelenk).

(dpa)
Mehr von RP ONLINE