Fortuna Düsseldorf Augenzeugen erheben Vorwürfe gegen Duisburger Polizei

Duisburg/Düsseldorf · Als 2000 Fans aus Düsseldorf gleichzeitig den Zutritt zum Zweitliga-Spiel suchen, werden zehn Menschen im Gedränge verletzt. Augenzeugen berichten von einem überzogenen Einsatz der Polizei und zogen Vergleiche zur Loveparade-Katastrophe 2010.

 Das Bild zeigt den Eingangsbereich für die Gästefans. Die schmalen Tore am Einlass waren für die Fortuna-Fans geöffnet. Augenzeugen berichten, dass gegen 18.50 Uhr das grüne Nottor aufgebrochen oder geöffnet wurde.

Das Bild zeigt den Eingangsbereich für die Gästefans. Die schmalen Tore am Einlass waren für die Fortuna-Fans geöffnet. Augenzeugen berichten, dass gegen 18.50 Uhr das grüne Nottor aufgebrochen oder geöffnet wurde.

Foto: Christoph Reichwein
(RP)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort