1. Sport
  2. Fußball
  3. Fortuna

Fortuna Düsseldorf bezieht Trainingslager auf Langeoog

Fortuna Düsseldorf : Fortunen beziehen Trainingslager auf Langeoog

Für den Zweitligisten Fortuna Düsseldorf hat die Vorbereitung auf die kommende Saison am Mittwoch so richtig begonnen. Die Fortunen sind am Mittag im Trainingslager in Langeoog angekommen.

"Ankunft auf Langeoog — die Vorbereitung auf die neue Saison kann losgehen", twitterte der Klub. Auf der Nordseeinsel werden die ersten Grundlagen für das Projekt Aufstieg gelegt, gleichzeitig ist es das erste Trainingslager unter der Leitung des neuen Cheftrainers Oliver Reck. Reck war am Montag als neuer Chefcoach der Flingeraner vorgestellt worden, nachdem er die Fortuna in den letzten sechs Spielen der abgelaufenen Saison für den erkrankten Lorenz-Günther Köstner zu fünf Siegen geführt hatte.

Ankunft auf #Langeoog - die Vorbereitung auf die neue Saison kann losgehen! #f95 pic.twitter.com/m1o3PXZyVI

Auf Langeoog soll aber nicht nur Kondition gebolzt werden. "Es wird kein reines Lauftrainingslager werden, schließlich sind wir eine Fußballmannschaft", kündigte Reck an. Er wird in den nächsten Wochen auch am Teambuilding arbeiten. "Wir müssen als Team funktionieren, der Einzelne ist da weniger wichtig. Das trifft auch auf das Trainerteam zu", sagte Reck, der in Joti Stamatopoulos einen neuen Co-Trainer an seiner Seite hat.

Mit dabei ist auch Fortunas jüngster Zugang Christopher Avevor, den die Düsseldorfer am Dienstag vom Bundesligisten Hannover 96 verpflichtet hatten. Der 22-Jährige verstärkt die Innenverteidigung, nachdem sich die Fortuna nach der abgelaufenen Saison von Martin Latka und Stelios Malezas trennte.

Nach der Ankunft auf Langeoog steht am Nachmittag die erste Trainingseinheit auf dem Programm.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Fortuna trifft auf Langeoog ein

(seeg)