1. Sport
  2. Fußball
  3. Fortuna

Fortuana Düsseldorf: Auftaktgegner Sandhausen holt Ersatz nach Abgang von Topscorer

Fortunas Auftaktgegner : Sandhausen holt Ersatz nach Abgang von Top-Scorer

Fortuna gastiert weniger als zwei Wochen zum eigenen Auftaktspiel in der Zweiten Liga beim SV Sandhausen. Die haben sich nun mit einem neuen Torjäger verstärkt. Um wen es sich handelt.

Der SV Sandhausen hat Stürmer Pascal Testroet verpflichtet. Wie Fortunas Auftaktgegner der kommenden Saison in der Zweiten Liga mitteilte, kommt der 30 Jahre alte Angreifer vom Ligakonkurrenten Erzgebirge Aue. Über die Vertragslaufzeit machte der SVS keine Angaben.

Testroet hatte seit 2018 in Aue gespielt und kam in 99 Einsätzen auf 37 Treffer. Sein ursprünglich bis 2023 gültiger Vertrag im Erzgebirge war zuvor einvernehmlich aufgelöst worden. „Ich hatte ein sehr präzises und intensives Gespräch mit den Trainern und Mikayil Kabaca. Es war vom ersten Moment an hochinteressant und ich habe mich sehr über die Wertschätzung gefreut. Dann ging alles sehr schnell und ich bin jetzt quasi schon auf dem Weg ins Trainingslager. Ich freue mich auf die neue Aufgabe in Sandhausen und diese 2. Liga, hoffentlich wieder mit vielen Fans im Stadion“, sagt Testroet.

Testroet soll in Sandhausen den abgewanderten Topscorer Kevin Behrens ersetzen. „Nach dem Abgang von Kevin war für uns klar, dass wir einen erfahrenen Torjäger verpflichten wollten. Mit Pascal Testroet ist uns das zu 100 Prozent gelungen. Ich bin sehr froh, dass wir es geschafft haben einen Stürmer dieser Klasse zum SV Sandhausen geholt zu haben“, erklärt Mikayil Kabaca, Sportlicher Leiter des SV Sandhausen.

Behrens war vor einigen Wochen in die Bundesliga zu Union Berlin gewechselt. „Kevin hat sich in den letzten Spielzeiten zu einem der treffsichersten Stürmer in der Zweiten Liga entwickelt“, sagte Oliver Ruhnert, Geschäftsführer Profifußball bei den Berlinern: „Sein Werdegang und seine Qualitäten wie Mentalität und sein Einsatzwille passen ausgezeichnet zu unserem Verein.“ Behrens spielte seit 2018 für Sandhausen, in dieser Zeit gelangen ihm 31 Treffer und 15 Torvorlagen.

Wie gut sich Testroet beim SVS integriert, kann Fortuna bereits am übernächsten Sonntag überprüfen. Dann gastieren die Düsseldorfer am ersten Spieltag der neuen Zweitliga-Saison im Hardtwald-Stadion.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Irre Regenschlacht im Trainingsspiel

(pab/sid)