FC Schalke - Fortuna Düsseldorf: Polizei-Spezialeinheit BFE hat ersten Einsatz im DFB-Pokal

Premiere auf Schalke : Erster Einsatz für neue Spezialeinheit der Polizei bei Fortunas Pokalspiel

Die neue Spezialeinheit BFE der NRW-Polizei hat ihre Premiere im DFB-Pokalspiel zwischen Schalke 04 und Fortuna Düsseldorf. Das Team soll dort falls nötig bei Auseinandersetzungen einschreiten können.

Seit Montag ist die Beweissicherungs- und Festnahmeeinheit (BFE) der NRW-Polizei offiziell im Dienst. Am Mittwoch soll sie ihren ersten Einsatz haben: beim Pokalspiel von Fortuna Düsseldorf auf Schalke. Das bestätigte das NRW-Innenministerium unserer Redaktion. „So ist zumindest der Plan. Sollte es im Land natürlich irgendwo anders eine Lage geben, was wir nicht hoffen, dann wird die BFE nicht zu dem Spiel gehen“, sagte eine Sprecherin des Ministeriums.

Wird die Einheit also nirgendwo anders im Land gebraucht, soll sie am Mittwoch beim Spiel auf Schalke parat stehen, falls ein Eingreifen nötig wird. Die Partie gelte aber nicht als Risikospiel. Sollte es dennoch zu Ausschreitungen kommen, können die 46 Polizisten der BFE eingreifen. Sie sind speziell dafür geschult worden, einzelne Straftäter aus einer Gruppe herauszuziehen und Beweise so zu dokumentieren, dass sie vor Gericht auch Bestand haben.

Die neue Einsatzgruppe BFE. Foto: REUTERS/WOLFGANG RATTAY

„Passiert bei dem Spiel nichts, haben diese Beamten auch keine Befugnisse. Sie können ja nicht einfach so jemanden festnehmen“, sagt die Sprecherin des Innenminsteriums.

Mehr von RP ONLINE