Ex-Fortuna-Spieler Ranisav Jovanovic wird Trainer beim SC Düsseldorf-West

Überraschung in der Fußball-Oberliga: Fortunas Aufstiegsheld Jovanovic wird Trainer des SC West

Fußball-Oberligist SC West hat auf der Suche nach einem neuen Trainer eine prominente Lösung gefunden. Fortunas Aufstiegsheld Ranisav Jovanovic kehrt als Coach nach Düsseldorf zurück.

Der SC West hält bei seiner Suche nach einem neuen Trainer eine faustdicke Überraschung bereit. Wie der Verein bestätigte, wird Ex-Fortuna-Profi Ranisav Jovanovic beim Fußball-Oberligisten seine erste Trainerstation antreten. Dass die Kombination Düsseldorf und Jovanocic funktioniert, lässt sich an der Vergangenheit ablesen. Da zählte der 1,92-Meter-Stürmer zu Fortunas Aufstiegsgaranten 2011/2012.

Unvergessen blieb dabei Jovanovics 2:1-Siegtreffer gegen Dynamo Dresden, nach dem Trainer Norbert Meier mit einem 100-Meter-Sprint auf die rot-weiße Jubeltraube sprang. Aber natürlich auch sein Führungstor zum 2:1 im Relegationsrückspiel gegen Hertha BSC. Nach seinem letzten aktiven Engagement beim Zweitligisten FSV Frankfurt hat der 37-Jährige nun die B- und Jugend-Elite-Lizenz errungen, um als Trainer zu starten. Der Vertrag bei den Linksrheinischen läuft vorerst bis zum Saisonende, allerdings mit Aussichten auf Verlängerung.

„Zunächst heißt es, schnell aus dem Tabellenkeller zu kommen. Die Mannschaft hat in jedem Fall das Potenzial dafür. Ich freue mich sehr auf diese Herausforderung“, sagt Jovanovic, der bereits am Sonntag das 0:0 der Westler beim Tabellen-Vierten TSV Meerbusch mit großem Interesse verfolgte. Frank Laurini bezeichnet ihn als absolute „Wunschlösung“. „Wir haben eine gut besetzte Truppe, die aus verschiedenen Gründen etwas von der Spur abgekommen ist. Ranisav wird mit seiner Erfahrung als Profi und seiner Mentalität dafür sorgen, dass wir hoffentlich schon bald die Abstiegsplätze hinter uns lassen“, konstatiert der SCW-Vorstand. Für Teammanager Manuel Haber ist die namhafte Verpflichtung ein Motivationsfaktor für Verein und Team. „Wir sind schon sehr gespannt auf den neuen Trainer. Als ehemaliger Profi kennt er unsere Situation und wird uns sicher die richtigen Impulse geben.“ Jetzt soll es mit positiven Überraschungen auf dem Platz weitergehen.

Mehr von RP ONLINE