Fortuna: Der Weg in die Bundesliga

Fortuna: Der Weg in die Bundesliga

Die Saison biegt auf die Zielgeraden und Fortuna Düsseldorf spricht neun Spieltage vor Saisonende trotz der 0:0-Punkteteilung gegen Greuther Fürth noch ein ernstes Wörtchen um den Aufstieg mit.

Mit einem Punktestand von 44 Zählern nach 25 Spielen stand in den letzten sechs Jahren noch jeder Verein auf einen der drei heißbegehrten ersten Plätze. Doch dieses Jahr ist die Konkurrenz besonders stark. Der 1. FC Kaiserslautern ist mit 54 Punkten bereits enteilt, Augsburg (50) und St. Pauli (46) stehen in der Tabelle ebenfalls vor den Rot-Weißen. Sollte die Spitzengruppe ihr Niveau in den letzten Spielen halten, dürften weit über 60 Punkte zum Durschmarsch nötig sein.

Ungefähr wie in der Saison 2001/02, als der VfL Bochum für den dritten Platz, der damals zum direkten Aufstieg führte, 65 Zähler einfahren musste. Mainz 05 reichten dagegen zwei Jahre später bereits schlappe 54 Punkte, um die Aufstiegsfeierlichkeiten in Gang zu bringen.

  • 2. Bundesliga : Fortunas schwarze Serie reißt
  • Düsseldorf - Ahlen 4:0 : Fortuna überrennt Schlusslicht Ahlen

Das Restprogramm der Fortuna ist nicht ohne, allerdings müssen die unmittelbaren Konkurrenten Kaiserslautern und St. Pauli beide noch ihre Visitenkarte in der Esprit-Arena abgeben. Wir wagen einen Ausblick, gegen welche Gegner die Düsseldorfer die nötigen Punkte auf dem Weg in Liga eins einsammeln muss.